Wegen Karsanidis-Verletzung: CFC will "noch einen Spieler verpflichten"

Von

© imago

Die Kreuzband-Verletzung von Joannis Karsanidis war ein Schock für die Verantwortlichen des Chemnitzer FC, die nun mit einer Nachverpflichtung im Mittelfeld reagieren wollen. Sportvorstand Thomas Sobotzik gab bereits ein Versprechen ab.

"Mit 18 Feldspielern wird es schwer"

Joannis Karsanidis wird in diesem Jahr nicht mehr gegen den Ball treten, auch ein Einsatz in der Rückrunde wird für den Mittelfeldspieler äußerst fraglich bleiben. "Mit 18 Feldspielern wird es schwer, in dieser Liga zu bestehen. Deshalb halten wir Augen und Ohren offen", erklärt Sportvorstand Thomas Sobotzik nun gegenüber "tag24", dass sich die Himmelblauen um eine Alternative bemühen. Viel mehr noch verrät der 44-Jährige: "Wir werden noch einen Spieler verpflichten." Aktuell sei man noch in Gesprächen mit einem oder mehreren geeigneten Kandidaten, dazu machte Sobotzik jedoch keine Angabe. Neben Karsanidis fällt auch Kostadin Velkov aufgrund eines Meniskusrisses aus.

   

liga3-online.de