Wechselabsichten von Pfingsten-Reddig kein Thema bei Erfurt

Sportlich könnte es für den FC Rot-Weiß Erfurt in diesen Tagen kaum besser laufen. Nach drei Siegen ohne Gegentor steht das Team von Trainer Walter Kogler auf Tabellenplatz drei, hat die beste Offensive der Liga und zwei Zähler Vorsprung auf den Viertplatzierten aus Unterhaching. Nun gilt es, sich auf das kommende Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock zu konzentrieren. Allerdings dürfte dies aufgrund der sich hartnäckig haltenden Wechsel-Gerüchte um Kapitän Nils Pfingsten-Reddig nicht so leicht fallen. Der 31-Jährige hat seinen Stammplatz verloren und kam zuletzt nur noch von der Bank aus zum Einsatz. Nun, da U20-Nationalspieler Kevin Möhwald voraussichtlich bis Ende des Jahres ausfällt, hätte er regelmäßig zum Einsatz kommen können. Doch eine Virusinfektion im Bronchial- und Rachenbereich verhindert das Mitwirken des Spielers mit den meisten Einsätzen in der Dritten Liga (192) zumindest am kommenden Spieltag.

Kogler: "Ich möchte das Ganze nicht mehr kommentieren."

Auf der gestrigen Pressekonferenz war Kogler bezüglich dieses Themas nichts zu entlocken. "Ich möchte das Ganze nicht mehr kommentieren", sagte der Österreicher, dem anzumerken war, das Thema schnellstmöglich von der Tagesordnung streichen zu wollen. Auch Innenverteidiger Stefan Kleineheismann möchte den Blick nur auf das Spiel in Rostock richten: "Natürlich haben wir das gelesen. Aber getuschelt wird darüber in der Kabine nicht", so der 25-Jährige. Ein Thema wird es dennoch bleiben. Am 1. Januar 2014 öffnet das Transferfenster erneut.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

   
Back to top button