Wechsel nach Bonn: Viktoria-Talent Hompesch verlässt Klub wieder

Am Tag nach dem Deadline Day gab der FC Viktoria Köln noch einen Nachzügler auf der Abgangsseite bekannt. So wird Nachwuchsspieler Ben Hompesch den Verein verlassen, obwohl er erst vor zwei Monaten seinen ersten Profi-Vertrag am Höhenberg unterschrieben hatte.

"Müssen ehrlich zum Spiel sein"

Von 2018 bis 2021 wurde Ben Hompesch beim 1. FC Köln ausgebildet. Anschließend folgte ein Wechsel in den U19-Bereich der Viktoria, wo sich der Mittelfeldspieler innerhalb eines Jahres zu einer Alternative für den Drittliga-Kader entwickelte. Doch der 19-Jährige wird vorerst ohne Profi-Einsatz bleiben. Wie die Viktoria mitteilt, wechselte Hompesch am Deadline Day in die Mittelrheinliga zum Bonner SC.

"Leider verlässt Ben uns nach kurzer Zeit schon wieder", äußert sich Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen mit Bedauern. "Auf der einen Seite ist das sehr schade, weil er einer der Jungs aus der eigenen Jugend ist und schon im letzten Jahr teilweise mit dabei war. Er hat sicher gute Entwicklungsschritte gemacht in dieser Zeit, aber wir müssen auch ehrlich zum Spiel sein. Es ist noch ein Weg für ihn bis zur 3. Liga." Zwei Monate nach der Unterschrift seines ersten Profi-Vertrags ist das Kapitel bei Viktoria Köln somit vorzeitig beendet.

   
Back to top button