Waldhof Mannheim: Kübler und Bouziane trainieren mit

Es ist kein Geheimnis, dass sich Waldhof Mannheim auch nach Ende der offiziellen Transferperiode auf der Suche nach Verstärkungen befindet. Derzeit spielen der frühere Jena-Profi Jannis Kübler sowie Mounir Bouziane, der bereits in den letzten beiden Spielzeiten für den Waldhof auflief, vor. Offiziell aber nur, um sich fitzuhalten. 

Kübler zuletzt in Jena

Erst am Dienstag gab Waldhof Mannheim die Verpflichtung des vereinslosen Angreifers Gillian Jurcher bekannt. Weitere Neuzugänge könnten durchaus folgen. Derzeit hält sich Jannis Kübler am Alsenweg fit. Der 21-Jährige entstammt der Jugend des Karlsruher SC und landete nach einer Zwischenstation bei der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04, der im Sommer 2016 stolze 500.000 Euro für ihn hinlegte, in Jena. Für die Thüringer absolvierte Kübler in den vergangenen zwei Jahren 39 Drittliga-Spiele (vier Vorlagen). Meistens kam er im zentralen Mittelfeld zum Einsatz, fungierte in einigen Partien aber auch als Außenbahn-Spieler. Nach dem Abstieg trennten sich die Wege, der Mittelfeldmann ist mittlerweile vereinslos. Daran könnte nun der SV Waldhof Mannheim etwas ändern.

Laut Küblers Berater Jan Mendelin ist das Arrangement zwischen Spieler und Verein vorerst jedoch auf die Teilnahme am Trainingsbetrieb beschränkt. Der frühere Junioren-Nationalspieler soll sich die Woche über bei den "Buwe" in Form bringen. Gleichwohl wollte Mendelin auf Anfrage von liga3-online.de nicht ausschließen, dass sich an der Situation noch etwas ändert. Er selbst befinde sich in Mannheim, um auf neue Entwicklungen reagieren zu können. Beim Waldhof könnte der frühere Junioren-Nationalspieler (25 Einsätze) womöglich den Ausfall des verletzten Dorian Diring (Knorpelschaden) kompensieren. Auch Kapitän Marco Schuster fällt mit einer Bauchmuskelzerrung derzeit verletzt aus.

Comeback von Bouziane?

Für den Angriff könnte Mounir Bouziane, der derzeit ebenfalls mittrainiert, wieder ein Thema werden. Der 29-Jährige spielte bereits in den letzten beiden Jahren für den Waldhof und erzielte in 43 Spielen zehn Tore, erhielt am Ende der vergangenen Saison jedoch keinen neuen Vertrag und ist seitdem vereinslos. In der letzten Saison stehen 26 Einsätze und sechs Socrerpunkte zu Buche, zur Startelf gehörte er allerdings nur in 13 Partien. Insgesamt blickt Bouziane auf 131 Drittliga-Spiele mit 13 Toren und sechs Vorlagen zurück. Im Team von Trainer Patrick Glöckner wäre er neben Dominik Martinovic, Gilian Jurcher und dem derzeit noch verletzten Anthony Roczen der vierte Stürmer im Kader. Ob Bouziane für eine erneute Verpflichtung infrage kommt, könnte sich in den nächsten Tagen entscheiden.

   
  • Mindo Readero

    Die werden diese Gurke Kübler schon nicht verpflichten, haben ja Augen im Kopf…

  • DM von 1907

    Aus meiner Sicht: Bouziane ja, Kübler nein.

    • Günther1987

      Bouziane und Hansch (trainiert aktuell auch mit) wäre ich voll dafür, Kübler hab ich nie in Spielen von Jena wahrgenommen.

  • Kicker

    Na, dann wünschen wir dem Jungen doch lieber die Arbeitslosigkeit.
    Für die so schwache Qualität, durfte er aber oft in der Startelf ran. Ist ja ein Ding, dass die Trainer nicht so viel Ahnung haben:-(

    • Tomsen

      Das liegt daran das er ein Liebling vom Ex-Trainer Kwasselniok war. Der hat ihn geholt und auf ihn gesetzt. Egal wie scheiße Kübler gespielt hat, er wurde auch nie von ihm ausgewechselt.
      Kübler kam von Schalke2. und hatte monatelang probleme das Tempo von der dritten Liga mitzuhalten und durfte trotz dessen immer durchspielen. Erklären konnte sich das in Jena auch keiner. Absoluter fehlkauf und man sieht ja wo Jena jetzt spielt. Liegt nicht nur an Kübler, aber er hat seinen Teil dazu beigetragen

  • Tomsen

    Oh je, der Kübler. Hoffentlich wird er nicht verpflichtet. Er war immer einer der schlechtesten Spieler bei Jena. Er spielt lieber Pässe nach hinten (und die eher schlecht als recht) als nach vorn, geht selten in den Zweikampf und er hat ein schlechtes Stellungsspiel. Der Typ ist nicht drittligatauglich,nicht mal für die Regionalliga reicht es bei ihm….

Back to top button