Voting: KSC-Fans zeigten schönste Choreo der Hinrunde

Von

© imago

Ihr habt entschieden: Die Fans des Karlsruher SC zeigten die schönste Choreo der Hinrunde (Video unten). Die Darbietung zum Abschied des Wildparkstadions erzielte 25 Prozent der insgesamt über 12.000 abgegebenen Stimmen und setzte sich damit gegen die Konkurrenz aus Rostock, München und Braunschweig durch.

Pyro-Fackel erleuchten den Wildpark

Es war ein emotionaler Moment, als am 3. November beim Spiel gegen die Würzburger Kickers rund 45 Minuten nach Spielende dutzende Fackeln das Wildparkstadion erleuchteten – und für einen würdigen Abschied der 63 Jahre alten Spielstätte sorgten.

Das beeindruckende Bild ist allerdings auch dem DFB nicht verborgen geblieben, der Ermittlungen gegen den KSC einleitete – sehr zur Verwunderung des Vereins. Ein mögliche Strafe steht bislang noch aus. Legt man jedoch den zu Saisonbeginn eingeführten Strafenkatalog zu Grunde, wonach jede abgebrannte Pyro-Fackel eine Strafe von 350 Euro nach sich zieht, würde sich angesichts der rund 180 gezündeten Bengalos eine Strafe von insgesamt 63.000 Euro ergeben – zumindest, wenn der standardisierte Strafenkatalog tatsächlich Anwendung finden sollte.

In einem ähnlichen Fall im Oktober 2014, als zum Abschied des Erfurter Steigerwaldstadions im Anschluss an ein Freundschaftsspiel ebenfalls eine Pyroshow gezündet worden war, verhängte der DFB anschließend eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro, die nach einem Einspruch der Thüringer später auf 15.000 Euro reduziert wurde.

Keine Strafe zu erwarten hat der KSC derweil für die Choreo, die die KSC-Fans vor der Partie unter dem Motto "Mit einer Sportanlage fing alles an, so erlebten wir Momente, die man nie vergessen kann" über die komplette Gegentribüne zeigten.

Hansa-Choreo auf Platz zwei, 1860 wird Dritter

Auf den zweiten Platz habt ihr die Choreo der Hansa-Fans beim Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg gewählt (24 Prozent), Rang drei geht an die 1860-Anhänger für die Choreo bei der Partie in Münster (11 Prozent). Die weiteren Platzierungen: Eintracht Braunschweig (8 Prozent), Hallescher FC (8 Prozent), Energie Cottbus (6 Prozent), 1. FC Kaiserslautern (6 Prozent), Carl Zeiss Jena (5 Prozent), SV Meppen (4 Prozent), FSV Zwickau (3 Prozent), SpVgg Unterhaching (1 Prozent) und SV Wehen Wiesbaden (1 Prozent). Vielen Dank an alle Voter und Respekt an alle Fanszene – unabhängig vom Ergebnis.

Die schönste Choreo der Hinrunde im Video:

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.