Vorgabe der Sicherheitsbehörden: Zwickau gegen Halle verlegt

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das ursprünglich für den 4. September angesetzte Ostduell zwischen dem FSV Zwickau und dem Halleschen FC auf Mittwoch, den 15. September (19 Uhr) verlegt.

Sicherheitskräfte gebunden

Wie der Verband mitteilte, erfolge die Neuterminierung wegen einer "zwingenden Vorgabe der Sicherheitsbehörden". Die veränderte Konstellation habe sich aufgrund "einsatzbezogener Belastungsspitzen der Sicherheitskräfte für das Wochenende vom 3. bis 5. September in Sachsen ergeben", so der DFB. Im Klartext: Am ursprünglichen Termin stehen nicht ausreichend Polizeikräfte zur Verfügung, um das Spiel abzusichern.

Damit finden am 4. September nur fünf statt sechs Partien am Samstagnachmittag statt. "MagentaSport" überträgt das Duell am neuen Termin wie gewohnt live. Bereits am Donnerstag hatte der DFB mit dem Spiel zwischen Freiburg II und Eintracht Braunschweig eine weitere Partie des 7. Spieltages verlegt. Hier waren Länderspiel-Abstellungen bei den Freiburgern der Grund.

 

   
  • DM von 1907

    Spielverlegung im Terminkalender vermerkt, um das Spiel schauen zu können.

  • Gnampfer

    Danke für die Wettbewerbsverzerrung. Normalerweise geht so ein Spiel dann einfach 0:3 aus, aber gut.

  • Falk Schmiedeknecht

    Cool, mal wieder drei Spiele in einer Woche für unseren Halleschen FC. Das liegt uns.
    Danke an die Hüter des fairen Wettbewerbs für dieses Feature… 🤪

    • Tobi

      Welche Hüter des fairen Wettbewerbs???
      Aber ungeachtet der beschissenen Planung strafen uns die Ergebnisse bisher in dieser Saison Lügen… alles im grünen Bereich

    • weihnachtsmann

      Vor allem unter dem Gesichtspunkt, gerade das Flutlicht zu unserem Lieblingsmitspieler zu machen.
      Sorry, aber fair sieht anders aus.

      • Falk Schmiedeknecht

        Petition?
        Warte ab, wenn dem FSA auffällt, was hier abläuft… 🤪

Back to top button