Von Osnabrück zum Derby: 4 Verbindungen

Fünf mal werden wir noch wach, heißa dann ist Derbytag! Am kommenden Samstag, 25.02.2012, kommt es um 13.30 Uhr zum lange herbeigesehnten Derby zwischen dem SC Preußen Münster und dem VfL Osnabrück. Um am Samstagmorgen von Osnabrück nach Münster zu gelangen, werden einige Zugkapazitäten aufgestockt und ein Entlasterzug eingesetzt. Schon um 9.19 Uhr fährt der erste Zug ab.

Vier Verbindungen ab 9.19 Uhr

Neben den Regelzügen, die den Osnabrücker Hauptbahnhof am Samstag um jeweils 9.19 Uhr, 10.19 Uhr und 11.19 Uhr (Ankunft 9.55 Uhr / 10.55 Uhr / 11.55 Uhr am Münster Hbf) verlassen und eine Platzkapazität von bis zu 450 Fans bieten (aufgrund Erhalt der Zustiegsmöglichkeiten nur zu 70% am Osnabrücker Hbf besetzt), bietet die WestfalenBahn auch einen weiteren Entlasterzug an. Dieser verlässt den Osnabrücker Hbf um 10.40 Uhr und fährt ohne Zwischenstopp nach Münster durch und wird dementsprechend schon um 11.07 Uhr in Münster erwartet. Dieser Entlasterzug bietet Platz für bis zu 850 Fans. Alle Zugverbindungen nach Münster am kommenden Samstag fahren von Gleis 1 des Osnabrücker Hauptbahnhofes ab.

Rückfahrt ab 16.40 Uhr möglich

Der Entlasterzug der WestfalenBahn verlässt den Münster Hbf um 16.40 Uhr (Spielende ca. 15.15 Uhr) und fährt wie auf der Hinfahrt direkt ohne Zwischenstopp zurück nach Osnabrück (Ankunft 17.07 Uhr). Zwei Regelzüge mit jeweils Platz für 450 Fans verlassen Münster um 17.03 Uhr und 18.03 Uhr und werden jeweils knapp 40 Minuten später in Osnabrück erwartet.

Glasflaschen- und Pyrotechnikverbot

Wie bereits angekündigt gilt für den Samstag, 25.02.2012, eine Allgemeinverfügung der Bundespolizei, wonach zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr sowie zwischen 16.00 Uhr und 21.00 Uhr auf allen Entlastungs- und Regelzugverbindungen das Mitführen von Glasflaschen sowie Pyrotechnik verboten ist. Die Einhaltung dieses Verbots wird durch die Bundespolizei kontrolliert.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button