18. Februar 2018 um 09:34 Uhr

Videos: 4.300 FCM-Fans rocken Weserstadion

Von

© osnapix

Mit 3:1 setzte sich der 1. FC Magdeburg am Samstag bei der U23 des SV Werder Bremen durch und ist damit zurück an der Tabellenspitze. Rund 4.300 Fans waren am Samstag mitgereist, rockten das Weserstadion über 90 Minuten mit einem beeindruckenden Support und stellten dabei einen neuen Rekord auf.

FCM-Fans nehmen kompletten Oberrang in Beschlag

Schon in den vergangenen Tagen hatte sich eine Fan-Invasion in Bremen angekündigt, dass es dann aber über 4.000 Magdeburger werden würden, hatte man bei Werder offenbar nicht gedacht. Denn schon vor Anpfiff war der eigentliche Gästebereich im Oberrang der Westtribüne komplett gefüllt, sodass kurzerhand weitere Blöcke geöffnet werden mussten.

Pünktlich um 14 Uhr hatten die FCM-Fans dann den kompletten Oberrang in Beschlag genommen und sorgten für eine eindrucksvolle Kulisse. Insgesamt fanden sich am Samstag 4.810 Zuschauer im Weserstadion ein, knapp 90 Prozent von ihnen kamen aus Magdeburg. Trainer Jens Härtel war am "Telekom"-Mikrofon begeistert: "Bisher sind wir hier immer nur vorbeigefahren, jetzt dürfen wir hier spielen. Das ist natürlich eine Wertschätzung für den Verein und vor allem für unsere Fans."

Bereits nach fünf Minuten wurde es in der Kurve dann erstmals richtig laut, als der FCM durch einen verwandelten Elfmeter von Philip Türpitz in Führung ging. Zwar konnte Werder noch vor der Pause wieder ausgleichen, doch als Nils Butzen zwei Minuten vor dem Abpfiff den 2:1-Siegtreffer erzielte, wurde das Weserstadion in seinen Grundfesten erschüttert – die pure Extase im Gästeblock. Tobias Schwede machte kurz danach mit dem 3:1 alles klar. Nach Abpfiff feierten die FCM-Fans ihre Mannschaft minutenlang, was die Spieler sichtlich beeindruckte. "Das sind emotionale Momente, dir wir mitnehmen müssten", freute sich Härtel.

Neuer Auswärtsfahrer-Rekord

Mit rund mitgereisten 4.300 Fans stellten die Anhänger des 1. FCM zudem einen neuen Auswärtsfahrer-Rekord in dieser Saison auf. Der bisherige Bestwert, aufgestellt von den Fans des SV Meppen beim Spiel in Lotte, wurde um rund 100 Zuschauer überboten. Damit bauen die Elbstädter ihre Führung in der Auswärtsfahrer-Tabelle weiter aus und steuern geradewegs auf die 2. Bundesliga zu – sowohl sportlich als auch supporttechnisch. Am kommenden Samstag wartet auf die FCM-Fans ein weiteres Highlight, dann geht es zum Topspiel nach Rostock. Etwa 20.000 Zuschauer werden erwartet, darunter 2.000 aus Magdeburg.

 
  • PeterPlys

    Liebe "normale" HFC-Fans!
    Ich bitte Euch inständigst, den Honk und Kommentartroll Philipp Schramm zur Ordnung zu rufen und/oder den Internetanschluss in seinem Heim zu kappen.
    Es sollte Euch inzwischen peinlich sein, was im Zusammenhang mit Eurem kleinen, aber von Euch geliebten Verein von einem "Fan" abgelassen wird.
    Vielen Dank im voraus und sportliche blau-weiße Grüße in den Süden! ;-)

  • Bezirk Halle Blau Weiss

    So Schrammi , hier die Pisa-Polizei , nur weil du deine Texte über die Rechtschreibprüfung hier einstellst , heisst das nicht das du keine rote Karte bekommst , hier wird auch der Inhalt geprüft , da dieser nicht vorhanden ist und obwohl aus Merseburg-Nord keine mildernden Umstände gelten , stelle ich jetzt dein Foto und deine IP in gewissen Foren online , wohlwissend das dein Foto bearbeitet sein muß (wer sieht so aus ?) wenn nicht , bist du leicht zu finden , Arschgeige .

  • Ein anderer Blau-Weißer

    Jedesmal, wenn der FCM für positive Schlagzeilen sorg, kommt ein Herr Schramm daher und ekelt hier rum … kann da nicht einmal die Redaktion von liga3-online eingreifen ….?

    Es spricht doch nur der Neid aus Herrn Schramm’s Worten … lassen wir Ihn einfach links liegen

  • Ein BlauWeißer

    Haters gonna hate…

    Was genau ist ihr Problem? Das schon wieder über den großen FCM berichtet wird? Bremen wäre doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie Einnahmen verstreichen lassen würden.

    Nebenbei wird das als "Mobilisieren" bezeichnet. Den Rest haben Ihnen schon andere erklärt.

    • Poet

      In Geschichte geschlafen,
      in Deutsch nur gepennt.
      Als Kind war er feige,
      als Teenie verklemmt.
      Dann wurde er Hater,
      denn dumm kann er toll.
      Ihr wisst wen ich meine:
      Schramm den Internet-Troll!

      • JR910

        Daumen hoch

  • idefix

    Hör ich da ein großes mimimi? Wer ist eigentlich Halle? Zuhause keine 5000 und auswärts mit 3 Hansel ? Für euch würde Platz 39 in Buxtehude reichen. Selbst der wäre wahrscheinlich nicht voll im GästeBereich ;-)

  • Philipp Schramm

    Ich finde es unfair, das nur, weil von einem Gästeklub mehr Fans kommen wollen, als Plätze im Gästeblock verfügbar sind, auf ein anderes Stadion zurückgegriffen wird.
    Der HFC könnte jetzt genauso argumentieren und anfragen, ob das 3. Liga-Spiel gegen den FCM im Zentralstadion in Leipzig ausgetragen werden dürfte, weil mehr Fans rein passen.
    Wenn eben nur soundsoviel Fans in das Stadion "Platz 11" von Werder Bremen II passen, dann passen eben nicht mehr Fans rein.
    Was anderes wäre es u.U. gewesen, wenn der Platz 11 unbespielbar gewesen wäre.
    Dieser Kommentar gilt jetzt nicht nur für das Speil gegen den FCM, sondern auch für das gegen den FC Hansa Rostock. Nur weil diese Vereine mehr Fans als andere haben, dürften diese keine Sonderkonditionen bekommen.

    • berlinerFCMfan

      Der HFC hat bei Heimspiele 5000 Zuschauer… nichtmal fans.. wieeee soll3n die denn sowas schaffen..also mal die Kirche im.dorf lassen…

      • Philipp Schramm

        Andere Clubs haben auch weniger Fans und Zuschauer, also mal die Kirche im "Dorf" lassen. Für FCM und Kogge-Fans sollte es halt keine Extra-Würste geben.

      • TUTNICHTSZURSACHE

        Schrammi, was ist bei dir eigentlich nicht in Ordnung 😷

      • Philipp Schramm

        Bei mir ist alles in Ordnung, nur entweder beim DFB oder bei einigen Clubs nicht, da sie "Sonderkonditionen" bekommen, die andere eben nicht bekommen.
        Entweder ein Stadion wird für die 3. Liga abgenommen und genehmigt, oder eben nicht. Aber nur, weil bei 2 Clubs mehr Gästefans erwartet werden als bei anderen, ein anderes Stadion nehmen zu dürfen (und sei es nur das der 1. Profi-Mannschaft), grenzt für mich an Unfairness.
        Wenn der "Platz 11" für Werder Bremen II für die 3. Liga genehmigt ist, dann muss das für alle Spiele gelten, ohne Ausnahme. Eine Ausnahme würde ich nur dann gelten lassen, wenn der "Platz 11" durch witterungsbedingte Einflüsse (starker Schneefall, extrem durchnässt) wäre, wie man es auch von anderen 3. Liga-Stadien kennt.
        Aber nur weil weil mehr Fans des Gäste-Vereins erwartet werden, wäre für mich kein Argument, auf das "Bundesliga-Stadion" ausweichen zu dürfen.
        Wenn eben nur so und so viele Fans in den Gästeblock rein passen, können eben nicht mehr Tickets verkauft werden. Das müsste für Werder Bremen II genauso gelten, wie für alle andere 3. Liga- Mannschaften, egal, ob man "notfalls" auf das Stadion der "großen" Bundesliga-Mannschaft ausweichen könnte.

      • nochmalnurfürdich!!

        Werder Bremen ist der Antragsteller beim DFB für Liga 3! Mindestanforderung an die Kapazität eines Stadions der 3.Liga sind 10.000!
        Werder hat nunmal 2 Spielstätten und hat für die 3. für Platz 11 einne Sondergenehmigung-nicht anders herum! Das liegt genau daran und wurde im Antrag auch so begründet, weil eben nur wenig Zuschauer kommen, und nicht umgekehrt!! Damit hat der DFB kein Problem – BII muss aber ausweichen, wenn es der Zuschauerzuspruch erfordert – dabei spielt es keine Rolle, ob Auswärtsfans oder Heimfans. Hätte Werder nur eine Schüssel wir ihr, wären auch nur 1.500 Auswärtsfans zugelassen worden – genau wie bei Euch – hat es Eber nicht – sondern eine Kapa von 42.000! Schonmal was von 10% Regel gehört in Liga 1 – daher ist für Gästefans eine entsprechende Kapa vorzuhalten – wobei auch bei 5.000 Gästefans gestern keiner draussen geblieben wäre – so fit/flexibel sind die da in Bremen und nicht wie bei Euch – alles klar jetzt endlich bei Dir oben im Esszimmer??

      • Philipp Schramm

        Na und, wenn eben nur 1500 Gästefans reinpassen, können nur 1500 Gästefans kommen.
        Andere Vereine mit ebenfalls nur Stadien mit 15.000 Zuschauern können auch nicht einfach sagen, wir weisen ins nächste BL-Stadion aus, weil dort mehr Gästefans reinpassen.
        Und das hat nicht mit dem Stadion in Halle zu tun, wo eben "nur 15.000" reinpassen.
        Aber sowas kapieren Leute nicht, für die es "nur" einen Verein gibt und keinen anderen, egal in welcher Liga er spielt.
        Ich bin auch HFC-Fan mit Leib und Seele, aber im Gegensatz zu einigen anderen akzeptiere ich auch andere Meinungen und denke nicht nur an mich selbst und "meinen" Verein.
        Ich denke da nur an den Aufruf des FCM, für eines der Spiele im Erdgassportpark des HFC, die Fan-Tribüne der HFC-Fans den FCM-Fans zu überlassen. Sowas ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

      • crryyiill

        da war das ding auch mal richtig voll …wo die ganze hälfte blau-weiss war ……lol

      • Philipp Schramm

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil, es ging nicht um die Blöcke neben dem eigentlichem Gäste-Block.
        Außerdem war das ein ganz anderes Spiel, bei dem Magdeburg die hallesche "Fankurve" haben wollte.

      • Ein BlauWeißer

        Da wurde nur eure Dämlichkeit im Ticketing bestraft!

      • karl

        lass es …der kommt aus einer stadt, wo es mehrere von denen gibt , die so denken und nicht begreift worum es geht !!!

      • TUTNICHTSZURSACHE

        Wie du in obigen Beiträgen lesen kannst hat Bremen aber eben 2 Stadien gemeldet. Der kleinere Platz reicht ja in der Regel auch aus, nur eben nicht wenn Gastmannschaften viele Fans mitbringen. Da ein Drittligist aber defakto ein Stadion mit mindestens 10 000 Plätzen vorhalten muss, ist es doch völlig klar das das Weserstadion als Ausweichspielstätte gemeldet wird. Im übrigen war es Werder Bremen selbst die entschieden haben im Weserstadion zu spielen . Hat mit dem DFB überhaupt nichts zu tun.

      • Philipp Schramm

        Ist für mich trotzdem nicht "egal". Wenn eine Mannschaft kein Stadion mit entsprechender Zuschauerzahl melden kann, Pech gehabt.
        Im Übrigen wäre ich sowieso dafür, das diese "2. Mannschaften" in den "normalen" Ligen nichts zu suchen haben. Wenn sich Vereine unbedingt eine 2. Mannschaft leisten wollen, sollen die auch eine eigene Liga für diese "2. Mannschaften" schaffen.

      • Paul Heaton

        Eine Mannschaft meldet schon mal gar nichts. Der VEREIN meldet. Wie gesagt, Herr Schramm: Du hast NULL AHNUNG VON NIX!!!

        Wie schon von meinen Vorschreibern angemerkt: nur mit "Platz 11" dürfte Werders Zweite gar nicht in der 3. Liga teilnehmen. Der Anger reicht zwar locker gegen Dorftruppen, aber halt nicht gegen richtige Fußballvereine. Die Ausnahme war also nicht das Heimspiel gegen den FCM oder Hansa.

        Andersherum wird ein Schuh daraus: wenn der HFC anreist, weicht man auf den Platz 11 aus, weil der kostengünstig mit 7 Ordnern und 2 Kassiererinnen betrieben werden kann. Warum sollte Werder das Geld zum Fenster rausfeuern!?

      • Paul Heaton

        Schau Dir mal die Saison 1977/78 in der 1. (ERSTEN!!!) Bundesliga an. Pauli hat je nach Gästeaufkommen am Millerntor oder im Volksparkstadion gespielt (in anderen Saisons z.B. der TSV 1860 in der Grünwalder Straße bzw. Olympiastadion). Der FC Köln hat sich das übrigens zu Nutze gemacht und am 34. Spieltag 10.000 Gästekarten geordert. Pauli ist daraufhin vom heimstarken Millerntor ins Volksparkstadion gezogen und hat ne 0-5 Klatsche gekriegt. Köln ist dadurch Dt. Meister geworden. (Zeitgleich hat Gladbach den BVB 12-0 pulverisiert, ist aber wegen 3 Toren zu wenig nur Zweiter geworden). Köln hat dann 8.000 Gästekarten zurückgegeben (mit 2.000 Gästefans hätten sie im Millerntor gespielt) und sich ins Fäustchen gelacht. (Nagle mich nicht wegen der genauen Ticketzahlen fest, aber irgendetwas in dieser Größenordnung war es). Und Köln hat anschließend eine satte Geldstrafe vom DFB bekommen – wegen dieser Kartenmauschelei.

        Heimspielstätte je nach Gegner gibt es also schon länger und selbst in der 1. Liga.

        Was ich aber eigentlich sagen will: Du hast NULL Ahnung von Nix und ekelst hier bei JEDER Gelegenheit gegen den FCM. Komm mal klar mit Deinem Leben außerhalb Deines Kinderzimmers. Mit 52 Jahren mußt Du endlich ’ne Frau finden und bei Deiner Mutti ausziehen. Internet fetzt zwar – ist aber nicht alles!!!

    • sch…h**

      in der Liga 3 musst Du bei der Lizenzierung ein Stadion mit 10.000 ZS nachweisen – Bremen 2 hat bei der Lizenzierung das Weserstadion neben Platz 11 angegeben – von daher müssen die da austragen, wenn sich das ZS-aufkommen erhöht – ganz einfach – hat nix mit 'good will' von Werder zu tun noch mit Sonderkonditionen.

      • Philipp Schramm

        Dann hätte der DFB das von Anfang an nicht genehmigen dürfen.
        Und nur weil es bei 2 Mannschaften mehr Gästefans gibt? Na und, habe die dann halt Pech gehabt.

      • sch…h**

        Unsinn mit Deinen 2 Mannschaften – was ist mit Osnabrück, Meppen z. Bsp.? Kommt immer auf den Zuschauerzuspruch an, was ist vertretbar, Sicherheit etc… Natürlich will Werder das Weser für seine 1.Mannschaft schonen – daher Platz 11 wenn möglich…

      • Philipp Schramm

        Wenn das Stadion nicht mehr Platz bietet, Pech gehabt. Und da ist es mir egal, ob daneben das "große" Stadion der 1. Mannschaft steht.
        Ich kann als Veranstalter auch keine 5000 Ticket verkaufen, wenn nur 3000 Leute reinpassen, fertig.
        Aber das begreifen manche Leute nicht.

      • karl

        verstehst du überhaupt um was es geht ? ….wenn ein verein mit mehr fans kommt , dann gibt es eben diese ausweichmethode mit den weserstadion…wenn ihr es schafft 4000 leute zu bewegen nach bremen zu fahren dann wird das für euch auch gemacht …wo liegt dein problem ??

      • Ran Bec

        Reg dich nicht auf, er kann oder will es nicht verstehen. Liegt vielleicht auch daran, dass er mit einem Verein sympathisiert, die diese Zuschauerzahlen gerade mal so bei Heimspielen hinbekommen…

    • neutraler fan

      ey schramm, zieh dir mal bitte ein kleid an. wie kann man nur so rumheulen???

      • Ran Bec

        Immer und über all… Da könnte eigentlich die Redaktion von liga3-online mal ein best-of zusammen stellen. Da hätten wir schön was zu lachen :D

      • JR910

        aber dann bitte auch mit spitze und tütü…..

  • huaterle

    Das Weserstadion hat ne klasse Akustik. :-)

    • Dirk Sven

      HFC?
      Wenn sie alle Gästehaus reinlassen würden, dann wären die Finanzprobleme nicht ganz so groß!

      • Dirk Sven

        Gemeint sind natürlich die Gästefans 😆

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.