Video zeigt Auseinandersetzung nach Meppen gegen 1860

Noch immer ist unklar, was genau bei der gewaltsamen Auseinandersetzung nach dem Spiel zwischen dem SV Meppen und dem TSV 1860 München am Samstag passiert ist – die Ermittlungen dauern an. Am Montag ist aber ein Video aufgetaucht, das einen Teil des Vorfalls zeigt.

Angreifer stürmen aus Bullis

Zu sehen ist, wie im Bereich der Abfahrt B70/Lathener Straße in der Nähe des Stadions mehrere schwarze Bullis anhalten, aus denen schwarz gekleidete Personen stürmen und Passanten – offenbar Fans des SV Meppen – angreifen. Eine Person geht zu Boden und wird auch danach noch mit Füßen getreten. Kurz danach laufen die Angreifer zu ihren Kleintransportern zurück und werden zum Teil von der Polizei, die genau in diesem Moment eintrifft, festgehalten. Insgesamt wurden die Personalien von 55 Personen aufgenommen, wie Einsatzkräfte am Samstag mitteilten.

Verletzte Person konnte Krankenhaus verlassen

Die Person, die nach dem Überfall in ein Krankenhaus gebracht werden musste, sei derweil nur leicht verletzt gewesen und habe die Klinik daher bereits wieder verlassen können, wie eine Polizei-Sprecherin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte. Weitere Informationen könnten "aufgrund der laufenden Ermittlungen" derzeit nicht preisgegeben werden.

 

   
  • anteater

    Bleibt zu hoffen, dass die Täter ausfindig gemacht werden können, lebenslang Stadionverbot bekommen und entsprechende gerichtliche Strafen.

Back to top button