VfL Osnabrück verlängert mit Ersatzkeeper Philipp Kühn

Von

© imago images / Hartenfelser

Torhüter Philipp Kühn geht mit dem VfL Osnabrück in die 2. Bundesliga. Am Mittwoch wurde der auslaufende Vertrag des 26-Jährigen um zwei Jahre bis 2021 verlängert.

Sieben Pflichtspiel-Einsätze

"Philipp Kühn hat über die gesamte Saison seine Qualitäten unter Beweis gestellt. In den Spielen, die er auf dem Feld stand, hat er gute Leistungen gezeigt", sagt Sportdirektor Benjamin Schmedes über den Keeper, der im vergangenen Sommer von der SV Drochtersen/Assel zum VfL Osnabrück gekommen war und bisher viermal in der 3. Liga sowie in drei Landespokal-Spielen zwischen den Pfosten stand. "Zudem hat er in jedem Training die Intensität sehr hoch gehalten und somit einen großen Anteil daran, dass wir auf ein verlässliches Torhüterduo zurückgreifen konnten."

Lob von Schmeedes

Aus sportlicher und menschlicher Sicht habe Kühn seine Rolle "herausragend angenommen", lobt Schmedes. "Wir sind froh, dass er sich in vielen Bereichen weiterentwickeln konnte und wir auch zukünftig auf seine Qualitäten bauen können." Derweil deutet sich auch der Verbleib von Stammkeeper Nils Körber an.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de