VfL Osnabrück testet Andreas Glockner

Andreas Glockner reist mit dem VfL Osnabrück ins Trainingslager. Der 25-jährige Mittelfeldspieler steht zwar noch beim 1. FC Saarbrücken unter Vertrag, spielt dort aber in den Planungen von Trainer Milan Sasic keine Rolle mehr. Ziel der Lila-Weißen sei es, ihn „wieder an sein Leistungshoch heranzuführen“, sagte VfL-Trainer Maik Walpurgis der "Neuen Osnabrücker Zeitung". „Die Woche ist auch wichtig für die Integration in die Mannschaft“, so der 40-Jährige weiter. Glockner wechselte erst im Sommer des vergangenen Jahres ins Saarland, kam dort aber aufgrund eines Mittelfußbruches und eines Muskelbündelrisses nur zwei Mal zum Einsatz. Beim VfL bestritt er in den beiden Spielzeiten zuvor 57 Drittliga-Spiele. Insgesamt blickt er auf zwei Partien in der Bundesliga (für Freiburg), 39 Spiele in der zweiten (für Freiburg und Koblenz) sowie auf 78 Partien in der dritten Liga (für Heidenheim, Osnabrück und Saarbrücken) zurück.

FOTOS: Flohre Fotografie

   
Back to top button