VfL Osnabrück empfängt selbstbewusste Hallenser

Am 26. Spieltag empfängt der VfL Osnabrück in der heimischen osnatel-Arena den Halleschen FC. Der derzeit Tabellenelfte aus Halle kommt dabei am Samstag (14.00 Uhr, live im Ticker von liga3-online.de) mit breiter Brust nach Osnabrück. Während die Osnabrücker nur einen mittelmäßigen Auftakt in das neue Jahr 2014 hinlegten, konnte der HFC drei der bisher vier Spiele im Jahr 2014 für sich entscheiden. Zwei Unentschieden, ein Sieg und zuletzt eine enttäuschende Niederlage bei den Stuttgarter Kickers. Für den VfL Osnabrück hätte der Start in das neue Jahr besser verlaufen können. Für den Tabellensechsten (36 Punkte), der sich zum Jahresende noch Chancen auf den Relegationsplatz ausrechnete, sind es inzwischen sieben Punkte Rückstand auf Platz 3.

Mouaya mit schlechten Erinnerungen an Osnabrück

Am kommenden Samstag sollen zu Hause nun wieder drei Punkte her. Doch die Lila-Weißen bekommen es mit einem selbstbewussten Gegner zu tun. Der Hallesche FC startete erfolgreich mit drei Siegen und einem Unentschieden ins Jahr 2014 und will auch am kommenden Samstag drei Zähler mit nach Hause bringen – damit würde der Tabellenelfte (34 Punkte) in der Tabelle an den Osnabrückern vorbeiziehen. Mit dabei sein wird auch HFC-Innenverteidiger Patrick Mouaya, der sich im Oktober 2012 im Ligaspiel beim VfL Osnabrück nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit VfL-Stürmer Adriano Grimaldi das Bein brach und fast ein Jahr lang pausieren musste. Nun darf Mouaya in Osnabrück wieder mit einer Startelf-Nominierung rechnen und so zeigen, dass ihn der schlimme Vorfall Ende 2012 nicht aus der Bahn geworfen hat. Auf Seiten der Osnabrücker ist der Einsatz von Grimaldi und Neumann fraglich, der HFC freut sich auf die Rückkehr von Lindenhahn.

Die 11 Fakten zum Spiel

 

Nicolas Feldhahn

(169 Einsätze)

Der Erfahrenste (die meisten Drittliga-Spiele)

Maik Wagefeld

(92 Einsätze)

Adriano Grimaldi

(11 Tore, 2 Vorlagen)

Top-Scorer (Tore+Vorlagen)

Sören Bertram

(8 Tore, 5 Vorlagen)

1.-15. Minute

(sieben)

Wann fielen die meisten Tore?

31.-45. Minute

(neun)

16.-30. Minute

(sieben)

Wann fielen die meisten Gegentore? (Minuten)

1.-15. Minute

(acht)

Daniel Heuer Fernandes

(verpasste 90 Minuten)

Dauerbrenner (Einsätze in dieser Saison)

Marcel Franke

(Verpasste 21 Minuten)

Nils Zumbeel

(seit 1. Juli 2009)

Treuerster Spieler (Datum, seit wann ist er im Verein)

Toni Lindenhahn

(seit 1. Juli 2009)

Nicolas Feldhahn

(8x gelb, 1x rot)

Kartensammler (in dieser Saison)

Daniel Ziebig

(8x gelb)

Paul Thomik, Massimo Ornatelli, Nicolas Feldhahn

(je fünf)

Weltenbummler (Anzahl Vereine, nur erste und zweite Mannschaften)

Francky Sembolo

(acht)

Adriano Grimaldi, Daniel Fernandes

(450.000 Euro)

Teuerster Spieler (Marktwert)

Akaki Gogia

(425.000 Euro)

Adriano Grimaldi, Daniel Fernande

(450.000 Euro)

Der gefährlichste Mannschaftsteil

Sturm(20 Tore, 7 Vorlagen)

2

Siege in den letzten fünf Spielen gegeneinander

1

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

 

   
Back to top button