Verlängerung bis 2021: Pick bleibt ein Roter Teufel

Von

© imago/Eibner

Florian Pick bleibt dem 1. FC Kaiserslautern über die Saison hinaus erhalten. Der Flügelspieler, der in dieser Saison vorzugsweise über die linke Seite kam und damit sechs Scorer-Punkte sammelte, verlängerte seinen Vertrag nach Vereinsangaben bis 2021.

Durchbruch unter Hildmann

Beim 1. FC Kaiserslautern lernte Florian Pick schon früh das Kicken, doch erst in seinem dritten Anlauf konnte sich der Offensivspieler bei den Profi-Spielern der Roten Teufel durchsetzen. Nach einem Leih-Jahr in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg kehrte Pick in diesem Sommer nach Kaiserslautern zurück, um unter Michael Frontzeck mehrere Kurzeinsätze zu absolvieren. Erst mit dem Trainerwechsel zu Sascha Hildmann gelang dem 23-Jährige der endgültige Durchbruch.

"Es war schon immer mein Wunsch, für die Profis der Roten Teufel zu spielen, schließlich komme ich aus der Region und habe schon viele Jahre hier verbracht und durfte am eigenen Leib erfahren, dass man sich beim FCK gut entwickeln kann", freute sich Pick auf der Homepage des FCK darüber, dass sein zum Saisonende auslaufender Vertrag nun bis 2021 verlängert wurde. Das Vertrauen an Hildmann zahlte der Linksaußen zuletzt mit drei Toren und zwei Vorlagen in den letzten sechs Spielen zurück. Nun können Spieler und Trainer die Zusammenarbeit auf künftig fortsetzen.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de