Verlängerung: 1. FC Magdeburg bindet Maik Franz

Der Leiter der Lizenzspielerabteilung beim 1. FC Magdeburg bleibt erhalten: Maik Franz verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr. Dies gab der Verein am Freitagnachmittag bekannt.

Verlängerung bis 2021

Als beinharter Knochen von Hertha BSC wurde Maik Franz einst in der Bundesliga bekannt, doch die Wurzeln des gebürtigen Merseburgers liegen beim 1. FC Magdeburg. Dort lernte er in der U19 das Fußballspielen, ehe er in 33 Pflichtspielen für die Profis auf dem Platz stand. Seit 2016 ist Franz nun schon im Management des Vereins aktiv, inzwischen ist er als Leiter der Lizenzspielerabteilung auch für die Kaderplanung verantwortlich. "Neben der Weiterentwicklung der Profimannschaft liegt das Augenmerk auf der Entwicklung des organisatorisch-strukturellen Bereichs", heißt es nun in einer Vereinsmitteilung, in der der Klub die Vertragsverlängerung mit Franz bis 2021 bekannt gibt.

"Wiederaufstieg binnen drei Jahre"

"Gemeinsam mit dem Trainerstab arbeitet Maik Franz intensiv an der Weiterentwicklung der Drittliga-Mannschaft, um das angestrebte Ziel des Wiederaufstiegs binnen drei Jahren zu verwirklichen", werden die Ziele des 38-Jährigen klar benannt. Auch das "Scouting und die Einbindung der jungen Talente" seien laut FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik Teil vom Aufgabengebiet des Ex-Profis. Auch Franz zeigte sich von der Fortsetzung seines Engagement begeistert: "Ich freue mich über das Vertrauen der Gremien und der Geschäftsführung."

   
  • Katya

    Diе sсhönsten und sеху Girls hier ====> https://bit.ly/2NVnDJ7

    sdfhsd hkwjhe oiqu eouwoiueoiowie…

  • Horst Heinz

    Härtel weg, Franz da. Finde den Fehler!

  • Jürgen Gallert

    Da kann man gerne auch geteilter Meinung sein. In der Bilanz findet sich ein schwaches Zweitligajahr mit Abstieg ( den Aufstieg hat noch Kallnik gemanagt ) und eine aktuelle Drittligamannschaft, die defensiv ordentlich aber offensiv schwach aufgestellt ist.

Back to top button