Verl gegen Magdeburg in Paderborn vor leeren Rängen

Wenn der SC Verl am kommenden Dienstag in der Benteler-Arena des SC Paderborn auf den 1. FC Magdeburg trifft, dürfen keine Zuschauer dabei sein.

Inzidenzwert im Kreis Gütersloh zu hoch

Das habe der Sportclub "in enger Absprache mit den lokalen Behörden so entschieden", teilte der Aufsteiger am Donnerstag mit und verweist auf die aktuelle Gesamt-Pandemielage. Zwar liegt die 7-Tage-Inzidenz in Paderborn derzeit nur bei 8,8, sodass der SCP sein Zweitliga-Heimspiel gegen Hannover 96 am Sonntag vor bis zu 3.000 Zuschauern austragen darf. Allerdings sei der "bestehende und erwartete Inzidenzwert des Kreises Gütersloh" richtungweisend. Momentan liegt der Wert bei 39,7 – und damit über dem Grenzwert von 35. Entsprechend hat der Klub den für Donnerstag geplanten Vorverkaufsstart gestoppt. 1.500 Zuschauer hätten kommen dürfen.

FCM lehnte Verlegung ab

Dass in Paderborn gespielt wird, liegt an der nicht ausreichenden Flutlicht-Anlage im Verler Stadion. Zwar hatte sich der Klub um eine mobile Flutlicht-Anlage bemüht, doch eine kurzfristige Verlegung lehnte der FCM ab.

   
  • Matze

    Danke, Super Mario!

Back to top button