Überteuerte Tickets: KSC geht gegen Viagogo vor

Von

© imago/Picture Point

Tickets zu überteuerten Preisen sind ligaübergreifend ein Ärgernis für Fußballfans, die sich im Internet Karten für Spiele ihres Vereins sichern wollen. Auch beim KSC gibt es Probleme dieser Art. Nun geht der Verein vor dem Derby gegen Kaiserslautern mittels einer einstweiligen Verfügung gegen die Ticketbörse "Viagogo" vor.

Tickets für abgerissene Tribünen

Wie der Verein bekannt gab, hat sich der Karlsruher SC mit einer Rechtskanzlei zusammengetan, um "für faire Preise und gegen den Schwarzmarkt" zu kämpfen. Regelmäßig hätten Fans sich dem KSC gegenüber beschwert, bei der Plattform "Viagogo" Tickets zu einem deutlich überteuerten Preis erworben zu haben.

Darüber hinaus gab der Verein an, dass Viagogo abgesehen von überteuerten Preisen auch fehlerhafte Tickets anbiete: Es würden öfters Tickets anderer Blöcke ausgeliefert, als beim Kauf angegeben. So sei es derzeit möglich, für das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern Plätze im Block "Hinter dem Tor – Nordtribüne" zu erwerben. Ein Bereich des Wildparkstadions, den Viagogo laut KSC mit einer "tollen Atmosphäre" beschreibt – tatsächlich sei dieser Bereich allerdings seit Wochen abgerissen.

KSC will Faninteressen wahren

KSC-Geschäftsführer Michael Becker äußerte sich deutlich zu der Thematik: "Wir haben immer die Interessen unserer Fans im Blick und können so etwas nicht dulden. Dass diese auf Viagogo vermeintliche und eventuell überteuerte Tickets für einen Erdhügel erwerben sollen und letztlich in ganz anderen Bereichen landen – dagegen müssen wir konsequent vorgehen."

Der Verein empfiehlt, sich beim Ticketkauf auf die offiziellen Verkaufsstellen wie etwa die Website des KSC zu beschränken: "Die verschiedenen Ärgernisse, die von Viagogo für Fans und Vereine ausgehen, sind bekannt", so KSC-Präsident Ingo Wellenreuther, der aber auch betonte: "Wer für regelmäßig überteuerte Preise auf Viagogo Tickets kauft, soll zumindest in dem Teil des Stadions stehen oder sitzen können, den er sich ausgesucht hat."

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.