Türkgücü München: Mergim Mavraj offenbar auf der Liste

Verstärkt sich Türkgücü München mit einem namhaften Verteidiger? Wie "dieblaue24" am Mittwoch berichtet, soll sich der Klub mit Mergim Mavraj beschäftigen. Zuletzt war der 35-Jährige bei Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth aktiv.

Fast 160 Erstliga-Spiele

Nach zwei Jahren ging es für den 50-maligen albanischen Nationalspieler beim Kleeblatt nicht mehr weiter. Mavraj ist vereinslos und wäre somit ablösefrei zu haben. Der Innenverteidiger würde viel Erfahrung zu den Münchnern mitbringen: 158 Mal wurde Mavraj in der Bundesliga und 140 Mal in der 2. Liga eingesetzt, spielte unter anderem für den 1. FC Köln und den Hamburger SV. In Fürth kam Mavraj in der vergangenen Saison in 19 Partien zum Einsatz, zuletzt stand er im März auf dem Platz. Bei Türkgücü wäre der gebürtige Hanauer, dessen Marktwert auf 300.000 Euro taxiert wird, der 15. Neuzugang.

Auch Rieder weiterhin ein Thema

Zudem soll laut des Berichts auch Tim Rieder weiterhin ein heißer Kandidat bei Türkgücü sein. Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat zwar noch bis 2023 einen Vertrag beim 1. FC Kaiserslautern, hatte den Verein aber um eine Freigabe gebeten. Ein Interesse der Münchener steht schon länger im Raum. In der abgelaufenen Saison kam er zu 36 Liga-Einsätzen und gehörte zum Stammpersonal bei den Pfälzern. Der Rechtsfuß absolvierte für den FC Augsburg fünf Bundesliga-Partien, stand für den SV Darmstadt 98 auch 15 Mal in der 2. Bundesliga auf dem Platz. Hinzu kommen 61 Drittliga-Begegnungen für den FCK und den TSV 1860 München.

   
Back to top button