TSV 1860 München: Auch Aaron Berzel verabschiedet

Von

© imago

Der Sparkurs des TSV 1860 München nimmt personelle Formen an. Fünf Abgänge waren zuletzt bereits bekannt, nun kommen zwei weitere hinzu. Wie "dieblaue24" berichtet, wurde neben Jan Mauersberger auch Aaron Berzel am Freitag nach dem Training verabschiedet. Der Aufstiegsheld verließ das Gelände mit einem Müllsack.

Berzel verpasst letztes Spiel

In der Regionalliga Bayern gehörte Aaron Berzel zum Stammpersonal, mit den Münchener Löwen wurde der gebürtige Kicker aus Heidelberg zum Aufstiegshelden. Einen letzten Auftritt im Trikot von 1860 wird der Abwehr-Allrounder jedoch verpassen, ein Muskelfaserriss verhindert seinen Einsatz am 38. Spieltag gegen Carl Zeiss Jena. Nach einem Bericht von "dieblaue24" steht Berzels Abgang nach Saisonende fest, ein passendes Beweisfoto hatte das Online-Portal bereits geschossen.

Mauersberger soll ins Marketing wechseln

Darauf ist zu sehen, wie der 26-Jährige das Trainingsgelände des TSV mit einem Müllsack verließ – darin wohl die persönlichen Gegenstände des Innenverteidigers. Am Freitag wurde der Aufstiegsheld verabschiedet. Auch Abwehr-Kollege Jan Mauersberger wird keinen neuen Vertrag als Spieler erhalten, der 33-Jährige soll nach dem Saisonende in die Marketingabteilung an der Grünwalder Straße wechseln. Ein letzter Einsatz dürfte dem gebürtigen Münchener wohl gewiss sein. Neben Berzel und Mauersberger werden auch Christian Köppel, Alessandro Abruscia, Romuald Lacazette, Simon Lorenz und Prince Osei Owusu gehen.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de