Trikot-Leak: Hansa bestätigt Design und bezieht Stellung

Von

© Facebook / Hansafreaks - Ein Leben lang

Das hatte sich der F.C. Hansa Rostock anders vorgestellt: Erst in einigen Wochen wollte die Kogge ihre Fans mit dem neuen Trikot zur kommenden Saison überraschen, doch am Wochenende kursierten schon zahlreiche Bilder des neuen Designs in den sozialen Netzwerken. Gegenüber liga3-online.de äußerte sich der Verein nun zum Trikot-Leak.

Trikot-Design bestätigt

Nach wie vor sei nicht klar, wie die Fotos an die Öffentlichkeit gelangten: "Es ist uns ein Rätsel, wie diese Infos nach außen gelangen konnten", versichert Vorstandsvorsitzender Robert Marien und ergänzt: "Wir gehen der Sache intern akribisch nach und befinden uns bereits in der Aufklärung des Vorfalls." Zudem bestätigte der Hansa-Boss, dass es sich bei den veröffentlichten Grafiken tatsächlich um die neuen Trikots handele.

Hohe Nachfrage

Immerhin: Das Design scheint gut anzukommen, das Feedback der Fans in den Sozialen Medien ist durchweg positiv. "Das freut uns natürlich und zeigt, dass wir den richtigen Riecher hatten", meint Marien. Doch die ungewollte Veröffentlichung stellt den Verein vor eine weitere Herausforderung: Plötzlich scheint die Nachfrage zu einem mehr als verfrühtem Zeitpunkt riesig. Angaben des Vereins zufolge stehen die Telefone auf der Geschäftsstelle seit Tagen nicht mehr still, auch per Mail strömen zahlreiche Anfragen in die Postfächer der Verantwortlichen. "Wir müssen nun prüfen, wie wir mit der Situation umgehen. Die hohe Nachfrage zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Kraftakt, den es zu lösen gilt", merkt Marien an. "Auf so einen Fall waren wir schließlich nicht vorbereitet." Bis zum Ende der Woche soll eine Entscheidung gefallen sein.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de