Trainer-Suche in Lotte: Peter Vollmann ist ein Kandidat

Seit einer Woche ist klar: Für Trainer Andreas Golombek geht es bei den Sportfreunden Lotte am Saisonende nicht weiter. Die Suche nach einen Nachfolger läuft auf Hochtouren, ein Kandidat nach Informationen von liga3-online.de: Peter Vollmann.

Noch bis Sommer beim VfR Aalen

Seit Juli 2015 steht der 60-Jährige beim VfR Aalen an der Seitenlinie, muss den Verein im Sommer aber verlassen. Aus 112 Drittliga-Spielen auf der Bank des VfR holte Vollmann 151 Punkte und führte Aalen jeweils zum souveränen Klassenerhalt. Vor seiner Zeit in Aalen stand der 60-Jährige bei Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock an der Seitenlinie, mit der Kogge stieg er 2011 zudem in die 2. Bundesliga auf. Gleiches gelang ihm 2002 mit Eintracht Braunschweig, auch bei Wattenscheid 09, Preußen Münster, Eintracht Trier, Fortuna Köln sowie beim KFC Uerdingen hat sich Vollmann einen Namen gemacht.

Trainer Nummer fünf in Lotte?

Zieht es den erfahrenen Trainer, der in seiner Karriere auf über 600 Spiele zurückblicken kann (darunter 235 in der 3. Liga), nun nach Lotte? Erste Gespräche fanden bereits statt. Bei den Sportfreunde wäre Vollmann nach Ismail Atalan, Oscar Corrochano, Marc Fascher und Andreas Golombek bereits der fünfte Trainer innerhalb der letzten zwölf Monate.

   
Back to top button