Zwei Tote in Duisburg während Partie gegen Regensburg

Während des Spiels zwischen dem MSV Duisburg und dem SSV Jahn Regensburg (2:1) kam es auf der Nordtribüne der SLR-Arena am Samstag zu einem tragischen Zwischenfall. Ein Fan erlitt einen Herzinfarkt und verstarb bereits vor Spielende. Ein weiterer wurde ebenfalls mit einem Herzinfarkt per Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Dies berichtet der "Reviersport". Über den Zustand des Mannes herrschte kurz nach Abpfiff noch Unklarheit. Weil auch einige Kinder die schrecklichen Geschehnisse mit verfolgen mussten, bekamen sie direkt im Anschluss in psychologische Behandlung vom Verein.

Nachtrag:

Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab, verstarb auch der zweite Fan am Sonntag. „Wir möchten den Angehörigen und Freunden der beiden verstorbenen Mitglieder aus unserer Zebra-Familie auf diesem Weg unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl aussprechen“, sagte MSV-Präsident Udo Kirmse. "Das Ergebnis aus dem Spiel gegen Regensburg tritt völlig in den Hintergrund, der Erfolg ist völlig bedeutungslos“, schreibt der Verein.

Auch das liga3-online.de-Team wünscht den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit!

 

   
Back to top button