Syndesmoseband gerissen! Waldhof drei Monate ohne Sulejmani

Von

© imago images / Werner Schmitt

Schock für Aufsteiger Waldhof Mannheim: Stürmer Valmir Sulejmani hat sich beim Spiel in Kaiserslautern das Syndesmoseband am linken Sprunggelenk gerissen und fällt nun mehrere Wochen aus.

Bis zu drei Monate Pause

28 Minuten waren am Sonntag auf dem Betzenberg gespielt, als sich Sulejmani in einem Zweikampf mit José Matuwila verletzte und kurz danach ausgewechselt werden musste. Unmittelbar nach Spielende sprach Trainer Bernhard Trares von einer "Band-Geschichte", eine MRT-Untersuchung am Montag ergab: Riss des vorderen Syndesmosebands am linken Sprunggelenk. Damit droht der Torjäger für bis zu drei Monate auszufallen, wie die Buwe mitteilte.

Zweiter verletzter Stammspieler

Ein überaus bitterer Ausfall für den nach sieben Spielen noch ungeschlagenen Aufsteiger. Vier Tore und zwei Vorlagen trug der 23-jährige Stürmer bisher zur starken Saison des SV Waldhof bei. Auch im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt traf Sulejmani doppelt. Der Angreifer ist damit nach Keeper Markus Scholz (Kreuzbandriss) nun bereits der zweite verletzte Stammspieler innerhalb einer Woche. Ob der SVW nochmal auf dem Transfermarkt aktiv wird, ist nicht bekannt. Falls nicht, wäre Kevin Koffi vorerst als Sturmspitze gesetzt.

   

liga3-online.de