SV98-Neuzugang Ziereis möchte Teil zum Erfolg beitragen

Vor zehn Tagen gab der SV Darmstadt 98 bekannt, dass der Klub Stürmer Markus Ziereis vom Zweitligisten FSV Frankfurt ausleiht. Der 21-Jährige befindet sich aktuell mit seinen neuen Teamkollegen im Trainingslager. Der erste Eindruck des Stürmers fällt durchweg positiv aus: "Ich fühle mich sehr wohl beim SV 98. Ich habe die Mannschaft in den vergangenen eineinhalb Wochen bereits sehr gut kennengelernt. Das Training macht sehr viel Spaß, denn die Trainingsinhalte sind sehr gut und in jedem Training ist richtig Feuer drin", sagte er in einem Interview auf der Vereinshomepage. Das Trainingslager in Antalya (Türkei) sei sehr gut für ihn, dabei habe er die Gelegenheit, das Team "intensiv kennen zu lernen", so Ziereis und fügte an: "Zudem hilft es mir durch die vielen Trainingseinheiten und Testspiele die Abläufe einzustudieren. Dies muss ja auch recht schnell klappen, schließlich geht es in zwei Wochen schon wieder los. In der Abstimmung auf dem Platz sehe ich bei mir allerdings noch Steigerungspotential. Dennoch bin ich mit meinen Leistungen zufrieden, ich habe mich in jeder Einheit voll rein gehauen."

Vorfreude auf erstes Heimspiel

Seinem ersten Auftritt im Stadion am Böllenfalltor fiebert der ehemalige A-Jugendspieler des TSV 1860 München schon entgegen: "Uwe Hesse, mit dem ich mir hier im Trainingslager ein Zimmer teile, hat mir einige der Choreographien der Lilien-Fans gezeigt. Zudem habe ich schon von einigen Leuten viel Gutes über die Fankultur in Darmstadt gehört." Seine persönlichen Ziele drückt der gebürtige Rodinger klar aus: "Ich persönlich möchte in die Mannschaft kommen und so viele Spiele wie möglich absolvieren. Zudem möchte ich meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen."

FOTO:  FU Sportfotografie

   
Back to top button