SV Meppen: Max Kremer wohl vor Verbleib

Der SV Meppen bindet offensichtlich seinen Edel-Joker: Nach "Kicker"-Angaben konnte eine Einigung zwischen Max Kremer und dem Verein über den am 30. Juni ausladenden Vertrag erzielt werden. Die offizielle Bestätigung steht aber noch aus. 

Tor beim 3:2-Sieg über KFC

In 169 Pflichtspielen stand Max Kremer in den letzten sechs Jahren für den SV Meppen auf dem Feld, dabei bekleidete der Offensiv-Allrounder bereits sämtliche Sturmpositionen unter Trainer Christian Neidhart. Zuletzt rückte Krämer immer häufiger ins zweite Glied und entwickelte sich zum Edel-Joker des SVM – insbesondere beim 3:2-Sieg gegen KFC Uerdingen war Kremer da, als man ihn brauchte.

Kremer vor siebter Saison beim SVM

Kaum verwunderlich also, dass der Verein weiterhin auf den 29-Jährigen bauen will. Der "Kicker" berichtet von einer grundsätzlichen Einigkeit zwischen Spieler und Klub, sodass eine Vertragsverlängerung des auslaufenden Arbeitspapiers nur noch Formsache zu sein scheint. Der zu UdSSR-Zeiten in Pavlodar geborene Kremer ginge damit in seine siebte Saison beim SVM.

   
Back to top button