SV Meppen: Tankulic fehlt bis zu zwei Monate

Nachdem Luka Tankulic sich im Training einen Sydesmoseband-Riss zugezogen hatte, musste der Angreifer operiert werden. Der Eingriff verlief ohne Probleme – das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

"OP ist perfekt gelaufen"

Mannschaftsarzt Dr. Thomas Keese-Röhrs hatte den Eingriff durchgeführt: "Die OP ist perfekt gelaufen. Luka geht es gut", so Keese-Röhrs. Gut anderthalb bis zwei Monate wird der SVM aber auf den Offensivspieler, der bisher für fünf Tore und einen Assist in 22 Spielen sorgte, verzichten müssen: "Wir hoffen, dass er uns nach einer etwa sechs bis acht Wochen langen Pause wieder wie gewohnt zur Verfügung steht:"

Comeback nächste Saison

Damit dürfte Tankulic den Rest der Saison, sollte sie fortgesetzt werden, verpassen. In der nächsten Spielzeit kann Tankulic aber neu angreifen – sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2021: "Luka ist ein Ausnahmespieler, der schon oft gezeigt hat, wie wichtig er für unser Team ist. Er kann ganz wichtige Akzente in unserem Spiel setzen", so Trainer Christan Neidhart.

 
Back to top button