SV Elversberg verlängert mit Trainer Dietmar Hirsch

Drittliga-Aufsteiger SV Elversberg hat den Vertrag mit Trainer Dietmar Hirsch vorzeitig verlängert. Einen entsprechenden Bericht der "Saarbrücker Zeitung" hat der Verein am Mittag bestätigt. Wie die Saarländer bekannt gaben, ist der Vertrag des 41-Jährigen um zwei Jahre bis zum 30.06.2016 verlängert worden. "Das ist in jedem Fall ein Vertrauensbeweis für einen so jungen Trainer. Ich hatte im Prinzip nichts vorzuweisen, als ich nach Elversberg kam. Ich bin dem Verein sehr dankbar", sagte Hirsch gegenüber der Zeitung.

 Starke Punkteausbeute unter Hirsch

Der ehemalige Mittelfeldspieler, der für Duisburg, Rostock, Unterhaching und Mönchengladbach in der Bundesliga auflief, übernahm am 2. September dieses Jahres den Trainerposten, nachdem Aufstiegs-Trainer Jens Kiefer freiwillig zurückgetreten war. Unter der Regie Hirschs holte das Team in elf Spielen 22 Punkte und steht aktuell auf dem neunten Tabellenplatz. "Dietmar Hirsch leistet in Elversberg hervorragende Arbeit und passt ideal zu der Philosophie des Vereins. Die Vertragsverlängerung gibt uns Planungssicherheit und ermöglicht uns die Chance, gemeinsam mit dem Trainer weiter an unserem auf Nachhaltigkeit ausgelegten Konzept zu arbeiten", so SVE-Geschäftsführer Swen Hoffmann. Gemeinsam mit Sportdirektor Roland Benschneider soll Hirsch die SV Elversberg auf Dauer in der Dritten Liga etablieren. "Dafür hat der Verein mit der rechtzeitigen Vertragsverlängerung des bisher so erfolgreichen Trainers ein wichtiges Zeichen gesetzt".

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button