Stuttgarter Kickers: 750 Euro Geldstrafe für Sportdirektor Zeyer

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Michael Zeyer, Sportdirektor der Stuttgarter Kickers, mit einer Geldstrafe in Höhe von 750 Euro belegt. Dieser hatte sich nach dem Abpfiff des Spiels gegen den VfL Osnabrück am 19. September, welches 1:1 endete, unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann um René Rohde geäußert und verhalten.  Zeyer kann gegen das Urteil binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

FOTO: Julian Lehnhardt

   
Back to top button