Sportfreunde Lotte: Trautner kommt, vier Spieler gehen

Von

© imago

Auch in Lotte hat sich am Deadline Day nochmal einiges getan: Während mit Torhüter Tobias Trautner ein Neuzugang vorgestellt wurde, verließen gleich vier Spieler den Verein.

Trautner soll Kroll fordern

Mit Tobias Trautner stellte Coach Nils Drube den sechsten Neuzugang nach Sascha Härtel, Thomas Blomeyer, Justin Eilers, Felix Drinkuth und Toni Jovic vor. Der Keeper erhielt nach Angaben der "Neuen Osnabrücker Zeitung" einen Vertrag bis Saisonende und soll den Konkurrenzkampf im Tor weiter anfeuern – auch, wenn die Pole Position derzeit noch besetzt ist: "Klar hat aber im Moment Stevie Kroll nach starken Leistungen als Nummer eins die Nase vorn", so Trainer Nils Drube gegenüber der Zeitung. Zuletzt war Trautner zwischen März 2018 und Januar 2019 für den norwegischen Zweitligisten Kongsvinger IL aktiv, in Deutschland bestritt der Keeper in der Saison 2015/16 sechs Viertliga-Spiele für den FC Homburg und war zuvor bei den Stuttgarter Kickers aktiv.

Yildirim, Plume, Rosin und Piossek verlassen Lotte

Gleichzeitig brachen gleich vier Spieler ihre Zelte am Autobahnkreuz ab. Aygün Yildirim wurde auf Leihbasis an Regionalligist SC Verl abgegeben – vorerst bis Sommer. Noah Plume verließ Lotte ebenfalls im Rahmen einer Leihe, der Abwehrspieler kehrt zum TSV Havelse zurück, von dem er im letzten Sommer nach Lotte gewechselt war. Und auch Dennis Rosin ist gegangen: Der gebürtige Hamburger unterschrieb bei der SV Elversberg einen Vertrag bis zum Sommer, inklusive einer Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr. Zu guter Letzt hat auch Marcus Piossek einen neuen Verein gefunden. Der Mittelfeldspieler unterschrieb beim SV Meppen, nachdem er die letzten Wochen keine Rolle mehr in Lotte spielte.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.