Spielaustragung zwischen Jahn und VfL gefährdet

Das Spiel zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem VfL Osnabrück, welches am Samstag um 14.00 Uhr stattfinden soll, ist in seiner Austragung gefährdet. Der Jahn und die Lila-Weißen aus Osnabrück mussten ihren Rückrundenstart aufgrund einer Spielabsage schon am vergangenen Wochenende verschieben – bisher ist nicht sicher, dass die beiden Teams im Jahn-Stadion ihren Rückrundenstart feiern dürfen.

Wetteraussichten in Ordnung

Schon zum 22. Spieltag, dem ersten Spieltag der Rückrunde, mussten der VfL Osnabrück (gegen Wehen Wiesbaden) und der SSV Jahn Regensburg (gegen VfB Stuttgart II) auf ihren Rückrundenstart verzichten. Am Samstag sollen nach Spielplan beide Teams im Jahn-Stadion in Regensburg um 14.00 Uhr aufeinandertreffen. Da das Jahn-Stadion jedoch keine Rasenheizung eingebaut hat und die Temperaturen in der Donaustadt sehr kalt sind, ist eine Spielaustragung aber auch an diesem Wochenende gefährdet. Ein Blick auf die Wetterprognose verrät: Erst am Freitag soll die Null-Grad-Grenze unterschritten werden, dann soll Schnee fallen. Auch am Samstag kann es zu leichtem Schneefall kommen, insgesamt stehen die Zeichen aber noch auf Austragung. Dass das Wetter aber durchaus härter zuschlagen kann als erwartet, zeigte schon das letzte Wochenende. Alle Osnabrücker Fans, die nach Regensburg reisen wollen, sollten sich mindestens warm anziehen und mit dem Risiko rechnen, dass das Spiel nicht stattfindet.

   
Back to top button