Sonnenhof Großaspach: Lang schwört das Team ein

Markus Lang ist zurück am Ruder der SG Sonnenhof Großaspach. Bereits zum dritten Mal übernimmt der U19-Trainer des Klubs interimsweise den Job an der Seitenlinie, schon zum zweiten Mal in dieser Saison. Und der F.C. Hansa Rostock sollte vor dem Match in Großaspach gewarnt sein: Lang verlor noch kein einziges Spiel.

"Starten heute bei null"

Kann Markus Lang die SG Sonnenhof Großaspach wieder in die Erfolgsspur führen? Drei Spiele absolvierte der 43-Jährige als Interimscoach an der Seitenlinie des Dorfklubs: Erst rettete Lang die SGS im vergangenen Jahr mit zwei Siegen an den letzten beiden Spieltagen vor dem Abstieg in die Regionalliga, dann holte der Übungsleiter im letzten Winter einen Punkt beim Duell mit dem Tabellenführer aus Duisburg. Jetzt muss Lang wieder einspringen.

"Wir haben noch 15 Spiele, starten heute bei null und schauen nach vorn", motiviert der 43-Jährige die Mannschaft, die nach der Entlassung von Mike Sadlo und Heiner Backhaus nach nur drei Spielen vorerst wieder ohne Cheftrainer dasteht. Dass seine persönliche Quote mit der SGS möglicherweise fortgesetzt wird, hält Lang nicht für ausgeschlossen: "Die Jungs kennen mich und wissen, was ich von ihnen erwarte, vielleicht setzt das zusätzlich noch wichtige Prozente frei."

Lang will Team einschwören

Ganz gezielt würde man sich deshalb jetzt auf Rostock vorbereiten. "Nichts anderes darf zählen", schwört Lang seine Truppe ein, an die er auch seine Anforderungen stellt: "Jeder einzelne Spieler muss im Training sowie im Spiel die Identität auf den Platz bringen, für welche die SG steht." Mit Hansa erwarten die Großaspacher einen Gast, der als "gestandene und ambitionierte Mannschaft" auftreten würde. "Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir als echtes Team Rostock schlagen können", will Lang trotzdem das Maximum aus herausholen. Lange wird Lang aber auch dieses Mal nicht an der Seitenlinie bleiben können. Weil ihm die nötige Fußballlehrer-Lizenz fehlt, muss der Interimscoach das Amt spätestens nach 15 Werktagen wieder aufgeben. 

 
Back to top button