SGS-Probespieler Dimitry Imbongo Boele erhält Vertrag

Von

© imago images / foto2press

Die SG Sonnenhof Großaspach kann den nächsten Neuzugang präsentieren: Dimitry Imbongo Boele. Der Stürmer zeigte sich zuletzt im Probetraining bei der SGS und konnte die Verantwortlichen nun von seiner Qualität überzeugen. Ein Vertrag bis 2021 ist die Belohnung.

Debüt vor acht Jahren

Sein Debüt feierte Dimitry Imbongo Boele am 10. September 2011 in der 3. Liga, damals unter Trainer Kosta Runjaic beim SV Darmstadt 98. Danach begann für den französischen Stürmer mit kongolesischen Wurzeln eine Weltreise, die ihn über New England Revolution und Colorado Rapids in den Vereinigten Staaten nach Österreich zum SV Kapfenberg, LASK Linz und den FC Wacker Innsbruck führte. Zuletzt stand der 29-Jährige dann für Alemannia Aachen in der Regionalliga West auf dem Platz, nun überzeugte Boele die Verantwortlichen der SG Sonnenhof Großaspach – und mit einem gültigen Vertrag bis 2021 kehrt der Stürmer wieder in die 3. Liga zurück.

"Schnelligkeit und Dynamik"

"Er profitiert vor allem durch seine Schnelligkeit und Dynamik, bringt aber gleichzeitig auch viel Erfahrung mit, wovon die jungen Spieler ebenfalls profitieren werden", fand Vorstandsmitglied Joannis Koukoutrigas nur lobende Worte für die neue Offensivkraft, die sich seit rund einer Woche im Probetraining der SGS befand. "Ich bin hier ja schon einige Tage im Training, wurde super aufgenommen und fühle mich sehr wohl", beruhte die Anziehungkraft beider Parteien laut Boele auf Gegenseitigkeit, sodass es nun zu einem Vertragsschluss zwischen Stürmer und Verein kam. Der 29-Jährige erzielte elf Treffer in der abgelaufenen Regionalliga-Saison für die Aachener, zwei Mal feierte er den Aufstieg in Österreich. Nun setzt Boele die Reise in Großaspach fort.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de