Schock für den VfL! Kreuzbandriss bei Marcos Alvarez

Hiobsbotschaft für den VfL Osnabrück: Wie der Verein am Dienstag bekanntgab, hat sich Marcos Alvarez im Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC das rechte, vordere Kreuzband gerissen. Zudem ist der Außenmeniskus eingerissen. Damit wird der Stürmer rund sechs bis acht Monate ausfallen.

Zukunft von Alvarez beim VfL offen

"Die MRT-Untersuchung am Montag und das Ergebnis am Dienstagmorgen waren leider wie befürchtet", so VfL-Physiotherapeut Günter Schröder. Alvarez war bei einem Schussversuch in der Anfangsviertelstunde umgeknickt und musste in der 16. Minute ausgewechselt werden. Mit zehn Toren und neun Vorlagen ist der 24-Jährige der Top-Scorer beim VfL, am Saisonende läuft sein Vertrag aus. Nach Informationen von liga3-online.de hatten zuletzt mehrere Zweitligisten Interesse bekundet, darunter auch Dynamo Dresden. Ob eine Verpflichtung trotz der langen Verletzungspause des Stürmers weiterhin ein Thema bleibt, ist offen.

 
Back to top button