Schock für den BVB: Amini fällt bis zu zehn Wochen aus

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund: Mustafa Amini hat sich während der Winterpause eine Knochenstauchung zugezogen und könnte bis zu zehn Wochen ausfallen. Dies bestätitgte Ingo Preuß, Teammanager der U23 des BVB, auf Anfrage der „Ruhr Nachrichten“. Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler schaffte in dieser Saison den Durchbruch bei der Borussia, bestritt bislang 15 Spiele, in denen er einmal selbst traf und zwei weitere Tore auflegen konnte. Durch seine guten Leistungen verhalf er Dortmund nicht nur zur bislang besten Drittligahinrunde der Vereinsgeschichte, sondern spielte sich angeblich auch auf die Wunschliste anderer Vereine.

FOTO: Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de

   
Back to top button