Schock für Hansa! Saison-Aus nach Kreuzbandriss für Hilßner

Die böse Vorahnung von Hansa-Trainer Pavel Dotchev hat sich bestätigt: Marcel Hilßner fällt mit einem Kreuzbandriss bis zum Saisonende aus.

Knie verdreht

Der 23-Jährige hatte sich am Freitag beim Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg das rechte Knie verdreht und musste die Einheit vorzeitig abbrechen. Schon zu diesem Zeitpunkt war Dotchev klar: "Das sicht nicht gut aus". Eine ärztliche Untersuchung und ein MRT am Montag brachten schließlich Gewissheit. Der Ausfall des Offensivspielers ist für den F.C. Hansa Rostock ein herber Rückschlag im Aufstiegskampf. In der laufenden Saison stand der 23-Jährige in 18 Partien auf dem Platz, erzielte vier Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor. Nun wird er wohl frühestens in einem halben Jahr wieder auf dem Trainingsplatz stehen können.

   
Back to top button