SC Verl: Wechsel von Cyrill Akono zu Dortmund II rückt näher

Schon in der vergangenen Woche hatte liga3-online.de berichtet, dass Verls Cyrill Akono vor einem Wechsel zur U23 des BVB steht. Nun rückt der Transfer näher.

"Gehe davon aus, dass es klappt"

Mit einem Testspiel beim VfL Bochum verabschiedet sich der SC Verl am Mittwoch aus dem Spielbetrieb in diesem Jahr. Nicht mit dabei sein wird Cyrill Akono, der unmittelbar vor einem Wechsel zu Ligakonkurrent Dortmund steht. Gegenüber der "Neuen Westfälischen" sagt der Stürmer: "Der Vertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, aber ich gehe davon aus, dass es mit dem Wechsel klappt." In Verl habe er sich zwar "sehr wohlgefühlt", doch der BVB sei "natürlich eine große sportliche Chance".

Bei den Borussen soll Akono die Lücke im Sturm schließen, die im vergangenen Sommer durch den Abgang von Bradley Fink entstanden war und bislang nicht gefüllt werden konnte. Mit 12 Toren und zwei Vorlagen in 47 Spielen für den SC Verl hat Akono sich für den Stürmerposten beim BVB empfohlen. Wer den 22-Jährige bei den Ostwestfalen ersetzen wird, ist noch offen. "Wir schauen uns weiter um“, so Sportvorstand Raimund Bertels. Ein Kandidat ist nach Informationen von liga3-online.de Lars Lokotsch von Viertligist Fortuna Köln.

   
Back to top button