Saisonabschluss bei Arminia Bielefeld vor "Voller Hütte"

Nachdem sich Arminia Bielefeld unter der Woche für den DFB-Pokal der Saison 2012/2013 qualifizierte, steht Samstag (13:30 Uhr) das letzte Heimspiel der Saison an. Gegen die bereits abgestiegenen Gäste aus Bremen werden etwa 14.000 Zuschauer in der Schüco-Arena erwartet, was in erster Linie auf die Ticketaktion "Volle Hütte" der Sponsoren zurückzuführen ist. Bislang wurden 2.500 der insgesamt 3.500 gestellten Sonderkarten abgeholt.

14.000 Zuschauer – mit eingespielter Mannschaft zum Sieg

"Auch wenn es tabellarisch um nichts mehr geht, wollen wir das Spiel unbedingt gewinnen", mit dieser Einstellung wollen Coach Stefan Krämer und seine Mannschaft in den 38. Spieltag gehen. Neben Markus Schuler, der nach acht Jahren den DSC verlassen wird, Manuel Hornig und Sevdail Selmani werden auch Tim Jerat und Johannes Rahn gegen die Bremer Reserve ausfallen. Krämer will den Ausfällen allerdings trotzen: "Wir setzen auf die eingespielte Mannschaft, die das in den letzen Partien sehr gut gemacht hat. Es wird höchstens zwei bis drei Veränderungen geben." Im Tor wird Patrick Platins weiter das Tor der Blauen hüten. Auch auf den großen Zuschauerandrang freut sich der Trainer. "Wenn ich höre, dass 14.000 Zuschauer kommen, dann freue ich mich schon richtig auf das Spiel. Die Mannschaft, die mehr Bock auf Fußball hat, wird gewinnen. Und das werden hoffentlich wir sein. Wir wollen uns mit einem Sieg von den sensationellen Fans verabschieden", hofft Stefan Krämer auf einen guten Saisonabschluss.

FOTO: Sven Rech

   
Back to top button