Saarbrücken verlängert mit Torwarttrainer Michael Weirich

Der 1. FC Saarbrücken hat den Vertrag mit Torwarttrainer Michael Weirich verlängert – das gab der Klub am Mittwoch bekannt. Der 38-Jährige kümmert sich zudem auch um die komplette Torwartausbildung im Nachwuchsleistungszentrum.

Stationen in China und Luxemburg

Seit Sommer 2019 ist der gebürtige Trierer für die Aus- und Weiterbildung der Torhüter bei den Saarländern zuständig. Vor seiner Station beim FCS war Weirich unter anderem in der Jungend des VfL Wolfsburg, in China und Luxemburg tätig. "Michael Weirich ist ein positiv Verrückter, der dem gesamten Team gut tut. Er überzeugt mit einem Höchstmaß an Engagement, Loyalität und Tatendrang", erklärt Sportdirektor Jürgen Luginger auf der Vereinshomepage die Vertragsverlängerung. "Dabei ist er den Jungs ein absoluter Rückhalt und lässt immer wieder auch neue Trainingsmethoden einfließen, die den Spielern neue Impulse geben. Wir sind froh, dass wir ihn weiter an uns binden konnten."

"Natürlich nicht ausruhen"

Weirich fühle sich "extrem wohl hier und wir können gemeinsam bereits auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurückblicken". Wie zum Beispiel auf den Aufstieg im vergangenen Sommer und das Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinals als Regionalligist in der vergangenen Spielzeit. "Darauf möchte ich mich natürlich nicht ausruhen, sondern zusammen mit allen Beteiligten will ich weitere Siege und Erfolge einheimsen, denn dies ist dann der berechtigte Lohn für die harte Arbeit, die die Jungs an den Tag legen. Die Zusammenarbeit mit den Spielern bereitet mir unglaublich viel Freude.

 
Back to top button