Saarbrücken gibt Téo Herr an Etzella Ettelbrück ab

Téo Herr und der 1. FC Saarbrücken gehen endgültig getrennte Wege: Nachdem der 19-Jährige zu Beginn des Jahres bereits aus dem Kader gestrichen worden war, zieht es ihn nun zum luxemburgischen Erstligisten FC Etzella Ettelbrück.

Ohne Liga-Einsatz

Herr war im September 2019 aus der U19 des französischen Erstligisten LOSC Lille nach Saarbrücken gekommen, konnte sich bei den Saarländern aber nicht durchsetzen und blieb im Liga-Betrieb ohne Einsatz. Lediglich im Landespokal kam der 19-Jährige in der vergangenen Saison dreimal zum Einsatz und erzielte zwei Tore. Anfang des Jahres war Herr zusammen mit Christopher Schorch, Mergim Fejzullahu, Jonas Singer, Rasim Bulic und Marius Köhl aus dem Kader gestrichen worden. Schorch wechselte daraufhin nach Wuppertal, Fejzullahu zog es nach Aachen. Das nun noch übrige Trio trainiert weiterhin in einer separaten Trainingsgruppe.

 
Back to top button