Saarbrücken feiert Sieg gegen OFC – Jahn nur Remis

Langsam aber sicher kommt die 3. Liga dem Ende der Hinrunde näher – nach dem Samstag des 18. Spieltags steht aber schon einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde fest: Sandhausen ist Herbstmeister. Denn Verfolger Jahn Regensburg kam gegen Rot-Weiß Oberhausen nicht über ein torloses Remis hinaus. Saarbrücken hingegen feierte einen 3:1-Sieg über die Kickers aus Offenbach.

Saarbrücken feiert Sieg gegen Kickers

Mit einem 3:1-Sieg über die Kickers Offenbach konnte die Saarbrücker Elf um Trainer Jürgen Luginger in der Tabelle auf Platz 3 springen. Eine ganz starke erste Halbzeit vom 1. FC Saarbrücken sorgte für einen 3:0-Halbzeitstand. Den ersten Torschuss vom FCS konnte Ziemer in der 15. Minute zur 1:0-Führung nutzen. Nur neun Minuten später verwertete der Ex-Offenbacher Laux einen Angriff der Saarbrücker (24.), genau so wie er auch die Vorentscheidung in der 44. Minute brachte, nachdem er gegen OFC-Keeper Wulnikowski die Nerven behielt. Von den Kickers war nur ganz wenig zu sehen, erst zum Ende der Partie drehten sie auf und konnten sogar noch etwas Ergebniskorrektur betreiben: Nach Ecke köpfte Husterer den 1:3-Anschlusstreffer für den OFC (84.). Somit konnte Saarbrücken an Stuttgart II vorbeiziehen auf Platz 3 der Tabelle, die Kickers Offenbach rangieren auf Platz 10.

Aalen und Stuttgart trennen sich Unentschieden

Mit insgesamt vier Toren trennten sich der VfR Aalen und die Zweitvertretung des VfB Stuttgart mit einem 2:2-Unentschieden. Die Aalener, dessen Trend immer weiter nach oben zeigt, konnten mit einem Doppelschlag vor der Pause durch Tore von Dausch (34.) und Lechleiter (37.) schon 2:0 in Führung gehen. Doch noch vor der Pause zeigten die Stuttgarter Amateure, dass sie noch nicht verloren haben: Per Direktabnahme konnte Holzhauser noch den 1:2-Anschlusstreffer vor der Pause markieren (44.). In der zweiten Halbzeit war das Spiel weitestgehend ausgeglichen, Stuttgart II griff aber zum Ende hin nochmal an und Holzhauser konnte kurz vor Ende der Partie durch eine erneute stramme Direktabnahme den 2:2-Endstand erzielen. Damit stehen die Amateure des VfB Stuttgart nun auf Platz 4, dicht gefolgt vom VfR Aalen, die 27 Punkten und damit einem weniger als Stuttgart auf Platz 5 der Tabelle stehen.

Sandhausen ist Herbstmeister

Einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde kann der SV Sandhausen sich nun schon mit dem inoffiziellen Titel "Herbstmeister" schmücken. Zwar spielten die SVS’ler gestern nur 0:0 gegen den VfL Osnabrück, Verfolger SSV Jahn Regensburg strauchelte aber gegen Kellerkind Rot-Weiß Oberhausen und spielte ebenfalls nur 0:0. Damit hat der SV Sandhausen einen Spieltag vor Ende der Hinrunde fünf Punkte Vorsprung auf Platz 2 und ist damit Herbstmeister. Glückwunsch!

Münster feiert frühen Treffer

Nicht mal 60 Sekunden waren gespielt, als Preußen Münster in Person von Vujanovic mit 1:0 in Führung ging. Am Ende des Tages beendete Münster seine Serie von fünf sieglosen Spielen in Folge und siegte mit 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim. Die Ergebnisse der übrigen Partien: Wacker Burghausen siegt 3:1 gegen die SpVgg Unterhaching, Wehen Wiesbaden und Carl Zeiss Jena trennen sich 0:0-Unentschieden und Arminia Bielefeld feiert einen 1:0-Heimsieg gegen Babelsberg. Morgen treten die Amateure des SV Werder Bremen noch beim SV Darmstadt 98 an (14.00 Uhr).

   
Back to top button