Rückkehr in die 3. Liga? "Attraktive Angebote" für Alvarez

Das Kapitel Dynamo Dresden endet für Marcos Alvarez nach nur einem halben Jahr, er verlässt den Verein trotz eines Vertrages bis 2018 wieder. Wohin es den 25-Jährigen zieht, ist noch nicht entschieden. Im Gespräch mit liga3-online.de sprach Alvarez über seine Zukunft, das kolportierte Interesse aus Halle und weitere Angebote aus dem In- und Ausland.

An Interessenten mangelt es nicht

Die Frage ist hypothetisch, und doch wird sie sich Marcos Alvarez von Zeit zu Zeit stellen: Wo stünde er jetzt unter Vertrag, wenn er sich nicht vor einem Jahr, ausgerechnet in der besten Phase seiner Karriere, das Kreuzband gerissen hätte? In der Saison 2015/16 hatte Alvarez für den VfL Osnabrück nicht nur wegen seiner zehn Treffer das Interesse anderer und höherklassiger Vereine geweckt, dann kam ihm die Verletzung dazwischen. Ein halbes Jahr blieb Alvarez ohne Verein, obwohl ihm auch in dieser Zeit Offerten vorlagen, dann unterschrieb er in Dresden. Doch so richtig passte das nicht: Nach nur fünf Einsätzen in einem halben Jahr trennen sich die Wege wieder. Sorgen um seine sportliche Zukunft macht sich aber Alvarez nicht. "Es gibt ein paar Angebote aus dem In- und Ausland, die sehr attraktiv sind", sagte Alvarez gegenüber liga3-online.de und ergänzt: "Aus Deutschland sind sowohl Dritt- als auch Zweitligisten interessiert.“

"Interesse aus Halle ist da"

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass auch im Umfeld des Halleschen FC der Name Alvarez gefallen ist. Gegenüber der "Mitteldeutschen Zeitung" versuchte Halles Trainer Rico Schmitt kürzlich gar nicht erst zu leugnen, dass sich der Verein mit Spielern wie Elia Soriano (Würzburger Kickers) und eben Alvarez beschäftigt. Angesprochen auf das kolportierte Buhlen aus Halle, sagte Alvarez dieser Redaktion: "Das Interesse ist da, wie auch von anderen Vereinen." Darin, dass die Vereine jetzt nach und nach in die Vorbereitung einsteigen und die offenen Kaderplätze weniger werden, sieht Alvarez für sich keinen Nachteil. "Ich werde in Ruhe mit meiner Familie abwägen, wie der ideale nächste Schritt aussieht. Das muss gut überlegt sein, deshalb werde ich nichts überstürzen."

   
Back to top button