Rother, Kvesic und Co: FCM verabschiedet acht Spieler

Zwei Tage nach dem 2:2 gegen Preußen Münster hat der 1. FC Magdeburg die ersten Personalentscheidungen für die kommende Saison verkündet und mit Alexander Brunst, Björn Rother, Thore Jacobsen, Marcel Costly, Mario Kvesic, Rico Preißinger, Manfred Osei Kwadwo und Charles-Elie Laprevotte acht Spieler verabschiedet. Drei Personalien sind noch offen.

Auch Kvesic geht

Drei Jahre lang war Björn Rother für den FCM aktiv und absolvierte insgesamt 87 Spiele – nun verlässt der 23-Jährige die Elbstädter wohl in Richtung Hansa Rostock, wo er auf Ex-FCM-Trainer Jens Härtel trifft. Leihspieler Jacobsen kehrt zunächst zu Werder Bremen zurück, wird in der kommenden Saison aber vermutlich für einen Zweitligisten auflaufen. Die neuen Ziele von Brunst, der nicht an Stammkeeper Morten Behrens vorbeikam und nur acht Spiele bestritt, und Kwadwo, der sich weder unter Stefan Krämer noch unter Claus-Dieter Wollitz und Thomas Hoßmang durchsetzen konnte, sind noch nicht bekannt.

Überraschend ist derweil der Abgang von Mario Kvesic, der zuletzt noch Bereitschaft signalisiert hatte, bleiben zu wollen. Doch nun trennen sich die Wege nach nur einem Jahr wieder. Verletzungsbedingt konnte der Mittelfeldspieler nur 20 Partien bestreiten – dabei verbuchte er ein Tor und fünf Vorlagen. Cosly (68 Einsätze) und Preißinger (54 Spiele) verlassen den FCM nach zwei Jahren, für Laprevotte (64 Partien) endet eine Zeit von dreieinhalb Jahren.

Drei Personalien noch offen

Offen ist noch, wie es für Timo Perthel, Patrick Möschl und Tarek Chahed weitergeht – ihre Verträge laufen ebenfalls aus. Bei Winter-Neuzugang Möschl, der verletzungsbedingt nur achtmal zum Einsatz kam, sollen die Zeichen laut der "Volksstimme" aber ebenfalls auf Abschied stehen. Die ausgeliehenen Spieler Pascal Schmedemann und Marvin Temp (beide zum VfB Germania Halberstadt verliehen) werden nach Angaben des Vereins voraussichtlich nicht zurückkehren.

Derweil rücken Julian Weigel und Tom Schlitter aus der eigenen U19 in den Profikader auf, der nun vorerst 15 Spieler umfasst. Verstärkt werden soll das Aufgebot mit sieben bis neun Neuzugängen, wie Sportchef Mario Kallnik in einem Interview mit dem "MDR" durchblicken ließ. Ob Thomas Hoßmang Cheftrainer bleibt, soll sich nach weiteren Gesprächen in den nächsten Tagen entscheiden. Fix ist bereits der Abgang von Reha- und Athletiktrainer Dirk Keller. Der 57-Jährige verlässt den FCM auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Herausforderung zu widmen

   
  • Joe Leconte

    Hauptsache, Stehgeiger und Schwalbe Beck bleibt :D

    • Olaf H.

      11 Tore und 8 Vorlagen in solch einer Graupen-Saison! Noch Fragen? ;-)

      • karl

        joe leconte , ist einfach nur dumm und hat keine ahnung …hauptsache wichtig machen und was schreiben

      • Joe Leconte

        In 2020 gerade mal 3 Tore und 3 Vorlagen und die drei Buden gegen Absteiger Jena und Münster.
        Ist das die neue Bescheidenheit in MD ?

  • Olaf H.

    Da bin ich ja mal auf die Neuzugänge gespannt. Das "Kelloggs" geht ist ein Verlust!!!!

    • Sterneneisen

      Wer ist denn Kelloggs?

      • Ben Winkel

        Dirk Keller

    • Joe Leconte

      Für den kommt Seitenbacher.

  • Oliver

    Schade um Kvesic. Er war der einzige Spieler mit der nach vorne Akzente setzen konnte und auch vom technischen Vermögen einen guten Eindruck hinterließ.

Back to top button