Bericht: Magdeburgs Rother vor Wechsel zu Hansa Rostock

Noch ist unklar, in welcher Liga der F.C. Hansa Rostock in der kommenden Saison spielen wird. Mit Magdeburgs Björn Rother soll der erste Neuzugang allerdings schon feststehen.

Vertrag schon unterschrieben?

Wie die "Bild" berichtet, soll der Transfer in der kommenden Woche verkündet werden. Angeblich war Rother bereits in Rostock, um sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen und den Vertrag zu unterschreiben. Der defensive Mittelfeldspieler soll als Ersatz für Kai Bülow geplant sein, dessen Karriere in diesem Sommer endet. Hansa-Trainer Jens Härtel kennt Rother aus gemeinsamen Magdeburger Zeiten. Der 23-Jährige spielte in der aktuellen Saison bisher 21 Mal in der Liga und verbuchte dabei zwei Tore und zwei Assists. Sein Vertrag an der Elbe läuft aus, er wäre damit ablösefrei zu haben.

Bereits mit Zweitliga-Erfahrung

Ausgebildet wurde der gebürtige Stolberger bei Alemannia Aachen, Bayer Leverkusen und Werder Bremen. Für Magdeburg kam er in der vergangenen Spielzeit zu 26 Einsätzen in der 2. Bundesliga – nun kämpft er mit dem FCM eine Liga tiefer um den Klassenerhalt. Bei Hansa könnte Rother, der auf insgesamt 102 Drittliga-Spiele zurückblickt und mit dem FCM vor zwei Jahren Drittliga-Meister wurde, zur neuen Saison im besten Fall sogar im Unterhaus auflaufen. Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen, beträgt der Rückstand auf den vierten Rang, der derzeit zur Relegation berechtigt, zwei Spieltage vor Schluss doch vier Punkte.

   
  • Matze

    Tja, die Ratten verlassen als erstes das sinkende Schiff.

  • MD’ler

    Schade, ein anständiger Junge mit Kämpferherz…

  • Oliver

    Kein Verlust. Er ist nur ein mittelmäßiger Ergänzungsspieler.

Back to top button