Rot-Weiß Erfurt präsentiert neuen Sportdirektor Bornemann

Rund eine Woche nach dem Rücktritt von Vereinspräsident Frank Nowag und Vize Knut Herber kann der FC Rot-Weiß Erfurt wieder für positive Schlagzeilen sorgen. Mit Oliver Bornemann präsentieren die Thüringer einen neuen Direktor Sport.

"Herr Bornemann ist unser Mann!"

Auch wenn es momentan nur wenig positive Wasserstandsmeldungen beim insolventen Absteiger aus Erfurt zu verkünden gibt, konnten die Rot-Weißen am heutigen Donnerstagnachmittag einen neuen Sportdirektor präsentieren. Wie die Thüringer auf ihrer vereinsinternen Pressekonferenz bekanntgaben, wird Oliver Bornemann den Posten bei den Landeshauptstädtern übernehmen. Der 42-Jährige leitete zwischen 2012 und 2014 die Geschicke beim Regionalligisten TSG Neustrelitz, wo er sowohl als sportlicher Leiter als auch im Vereinspräsidium waltete.

Der gebürtige Hannoveraner – über den Insolvenzverwalter Volker Reinhardt stolz verlauten lässt: "Herr Bornemann ist unser Mann!" – kennt sich mit der Regionalliga Nordost, in die es den RWE aufgrund des besiegelten Abstiegs bekanntlich ziehen wird, bestens aus. Er wolle die Thüringer "in ruhige Gewässer führen, die Sponsoren binden und die Fans künftig begeistern" kündigte Bornemann auf der offiziellen Vorstellung an, wobei er mit "20 Feldspielern und zwei Torhütern" plane. Ferner zeigten sich "sieben bis acht Spieler" von einem Verbleib in der Landeshauptstadt nicht abgeneigt. Darüber hinaus wolle Bornemann, der in Erfurt einen streng leistungsbezogenen Vertrag erhält, "mit einem realistischen Budget eine Mannschaft aufbauen, die guten Fußball spielt."

 

   
  • Strela

    Da habt Ihr ja einen gefunden. Arrogant hoch Drei!Bei uns hat der einen Schaden angerichtet!!!!Jetzt geht’s in die Oberliga.

  • Holdringer

    Was will man mit einem Hotelmann?Also für noch weiter unten planen!Aber ich habe es ja schon immer gesagt:Kreisklasse und da kann man wirklich einen Neuanfang machen.Aber eben nicht mit solchen Typen!

  • Peter Lustig

    Na dann Herr Bornemann… herzlich willkommen in der Thüringer Landeshauptstadt …
    … und viel Glück und immer ein gutes Näschen…

Back to top button