Ronny Philp verlässt den Jahn

Ronny Philp, bester Verteidiger der 3. Liga (kicker-Notenschnitt 2,77), wird den SSV Jahn Regensburg zum Saisonende verlassen. Wohin der 23-jährige, der erst im Sommer von der zweiten Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth gekommen war, wechseln wird, will er noch nicht verraten. Sicher ist, dass es ein höherklassiger Verein ist. Die Gerüchte gehen vom Zweitligisten MSV Duisburg bis zu den Bundesligisten 1899 Hoffenheim und FC Augsburg. Philp, der beim Jahn einen Vertrag bis 2013 hat, darf laut einer Ausstiegsklausel für einen kleinen sechsstelligen Betrag (genaue Höhe unbekannt) zu einem höherklassigen Verein wechseln.

"Die Fans haben mich hier auch super aufgenommen"

Selbst Sportchef Franz Gerber und Trainer Markus Weinzierl wissen laut Mittelbayerische Zeitung noch nicht, wohin Philp wechseln wird. Einen Dreijahresvertrag bis 2015 für Erste und Zweite Bundesliga bekommt Ronny Philp nach eigener Angabe ab kommenden Sommer. Trotz des Abschieds will er bis zum Schluss beim Jahn alles geben und ein bestimmtes Ziel erreichen: Die Relegation! Im November erklärte Philp im Interview mit liga3-online.de: "Es gab viele Leute, die mir den Sprung nicht zugetraut haben in Liga 3. Wichtig war, dass ich weiter an mich geglaubt habe und weiter hart trainiert habe dafür, deshalb freut es mich umso mehr, dass es so gut läuft. Wichtig war für mich auch, dass ich wirklich vom ersten Tag an das Vertrauen vom Trainer und der Mannschaft gespürt habe. Die Fans haben mich hier auch super aufgenommen, deshalb freue ich mich auch immer besonders auf jedes Heimspiel. Ich bin das ja so nicht gewohnt, denn letztes Jahr habe ich bei den Heimspielen vor 80 Zuschauern gespielt.

FOTO: Regensburg1889.de

   
Back to top button