Probleme für Auswärtsfahrer: Erneuter Streik der Bahn

Ab Donnerstag um 02:00 Uhr wollen die Lokführer der Gewerkschaft "GDL" im Personenverkehr deutschlandweit für vier Tage ihre Arbeit niederlegen und so für den längsten Streik seit der Gründung der Deutschen Bahn AG (1994) sorgen. Dieser Umstand ist nicht nur für Berufspendler oder anders reisende der Bahn ärgerlich, sondern auch für die vielen Fußballfans, die ihre Mannschaft bei den Auswärtsspielen unterstützen wollen. Dies betrifft vom Freitag bis Sonntag auch die Fans der Drittliga-Vereine, die ihrem Team nicht auf diese Art und Weise in andere Städte folgen können. Die Bahn hat angekündigt, einen Ersatzfahrplan einzuführen, der hier eingesehen werden kann. Private Zugunternehmen sind von dem Streik zum Teil nicht betroffen,

FOTO: Erich Westendarp / pixelio.de

   
Back to top button