Preußen Münster: Rizzi begründet Wechsel zu Wolfsburg II

Von

© imago/nordphoto

Ebenso überraschend wie der SC Preußen Münster am Dienstag sein neues Wappen präsentierte, wechselte Michele Rizzi am Mittwoch zur U23 des VfL Wolfsburg in die Regionalliga. Nun hat sich der 30-Jährige geäußert.

"Kein Abstieg"

Zwei Jahre lang war Rizzi für die Adlerträger aktiv, künftig schnürt er seine Schuhe in der 4. Liga. Ein Rückschritt? Der 30-Jährige sieht das anders: "Das ist für mich kein Abstieg, sondern eine Aufgabe mit Perspektive", wird er in der "Bild" zitiert. Der Hintergrund: Nach seiner aktiven Karriere soll Rizzi eine andere Aufgabe beim VfL Wolfsburg übernehmen. "Ich habe ein abgeschlossenes Studium im Sportmanagement, wollte schon immer hinter die Kulissen eines Bundesligisten schauen. Jetzt habe ich die Chance dazu." In den nächsten drei Jahren wird Rizzi aber zunächst für die zweite Mannschaft der Wölfe auf dem Platz stehen und soll dort als Führungsspieler fungieren.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.