Positiver Befund: SVWW verschiebt Laktattest – Training findet statt

Der SV Wehen Wiesbaden muss aufgrund eines positiven Befundes auf das Corona-Virus einen Laktattest verschieben. Der Trainingsauftakt am Mittwoch (15 Uhr) ist jedoch nicht betroffen.

Angreifer ärgert sich

Dominik Prokop ist der Unglücksrabe, bei dem im Rahmen der vorgeschriebenen PCR-Testungen vor dem Wiesbadener Trainingsauftakt ein positiver Befund auf den Covid-19-Krankheitserreger festgestellt wurde. "Mir geht es soweit gut, aber natürlich ärgere ich mich, dass ich den Trainingsauftakt verpasse", erklärte der der Österreicher in diesem Zusammenhang auf der SVWW-Homepage. Nach Absprachen mit dem zuständigen Gesundheitsamt befindet sich Prokop nun in häuslicher Quarantäne.

Zuversichtlich blickte der 24-Jährige bereits wieder nach vorne: "Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder ins Training einsteigen kann." Zudem teilte der Verein mit, dass der angedachte Laktattest "nach Rücksprache mit den Behörden verschoben" wurde. Weitere Befunde habe die Testreihe nicht ergeben, weswegen der Trainingsstart stattfinden kann.

   
Back to top button