Pokal-Auslosung: FCK gegen Hoffenheim, Hansa gegen Stuttgart

Am Freitagabend wurde in der ARD-Sportschau die erste Runde des DFB-Pokals (17. – 20. August) ausgelost. Hier die Paarungen aus Drittliga-Sicht:

  • Eintracht Braunschweig – Hertha BSC
  • 1. FC Kaiserslautern – TSG 1899 Hoffenheim
  • Karlsruher SC – Hannover 96
  • SV Wehen Wiesbaden – FC St. Pauli
  • Hansa Rostock – VfB Stuttgart
  • Carl Zeiss Jena – Union Berlin
  • Energie Cottbus – SC Freiburg
  • 1860 München – Holstein Kiel

Hohe Prämien winken

Ausgetragen wird die erste Hauptrunde vom 17. bis zum 20. August – die genaue Terminierung erfolgt in spätestens zwei Wochen. Für die Qualifikation zur ersten Runde erhält jeder Verein eine Prämie in Höhe von 159.000 Euro, bzw. 115.000 Euro als Landespokal-Gewinner. Der geringere Betrag für die Gewinner der Landespokale erklärt sich mit dem Solidaritätsprinzip: So gehen die restlichen 44.000 Euro an den jeweiligen DFB-Landesverband, der das Geld unter allen Teilnehmern seines Landespokal-Wettbewerbs ausschüttet.

In Runde zwei kassiert jeder Klub 318.500 Euro, für das Erreichen des Achtelfinals kommen weitere 637.000 Euro hinzu und für die Qualifikation zum Viertelfinale nochmals 1.273.000 Euro. Die Halbfinalisten erhalten weitere 2.550.000 Euro. Sky überträgt alle Spiele live.

[box type="info"]Weiterlesen: Alle 32 Partien der 1. Runde im Überblick[/box]

   
Back to top button