Paderborn gewinnt Testspiel gegen den Wuppertaler SV

Nachdem das Auswärtsspiel des SC Paderborn in Meppen aufgrund des unbespielbaren Rasens abgesagt worden war, traten die Ostwestfalen am Samstag in einem kurzfristig vereinbarten Testspiel gegen Viertligist Wuppertaler SV an und gingen mit 2:1 als Sieger vom Platz.

Herzenbruch und Antwi-Adjej trafen

Bereits nach drei Minuten brachte Felix Herzenbruch den SCP im Anschluss an eine Ecke von Wassey in Führung, ehe der Ex-Paderborner Gaetano Manno kurz danach den zwischenzeitlichen Ausgleich für Wuppertal erzielte (14.). Für den Siegtreffer sorgte letztlich Christopher Antwi-Adjej in Minute 84.

Tabellenführung vorerst verloren

Zeitgleich zum Testspiel gegen den Regionalligisten mussten die Blau-Schwarzen in der 3. Liga die Tabellenführung an Magdeburg abgeben, der Vorsprung auf Rang drei ist aufgrund der Niederlagen von Rostock (0.2 in Münster) und Wiesbaden (0:1 in Köln) aber gleich geblieben. Am nächsten Samstag greift der SCP mit einem Heimspiel gegen die Würzburger Kickers wieder in das Geschehen ein. Wann die Partie in Meppen nachgeholt wird, ist unterdessen noch offen. Ein neuer Termin wird vermutlich in der kommenden Woche bekanntgegeben.

 

   
Back to top button