Osnabrück: Heider und Danneberg sind das neue Führungs-Duo

Von

© imago

Osnabrücks Cheftrainer Daniel Thioune hat am Samstagmittag unmittelbar vor dem Testspiel gegen den belgischen Zweitligisten Royale Union Saint-Gilloise den neuen Kapitän des VfL bestimmt: Marc Heider wird die Lila-Weißen in der anstehenden Saison mit der Binde am Arm auf das Feld führen, Tim Danneberg wird sein Stellvertreter.

Thioune lobt "feines Gespür für den Teamgeist"

Bis zuletzt hatte Daniel Thioune den Namen des neuen Mannschaftskapitäns des VfL Osnabrück nicht verraten wollen, klar war nur, dass er aus dem gewählten fünfköpfigen Mannschaftsrat des Vereins kommen würde. Am Samstagmittag lüftete Thioune schließlich das Geheimnis und bestimmte Marc Heider zum Spielführer, sein Stellvertreter wird Tim Danneberg. Der 32-jährige Heider trug bereits zu Jugendzeiten das Trikot der Osnabrücker und kehrte nach Stationen bei Werder Bremen II und Holstein Kiel im Sommer 2016 zurück an die Bremer Brücke. Für den VfL lief der Rechtsaußen bisher 64 Mal in der 3. Liga auf und erzielte dabei 14 Treffer.

"Marc Heider ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Mit seiner Mentalität und seinen Führungsqualitäten geht er sowohl auf als auch neben dem Platz immer voran", lobt Thioune seinen neuen Spielführer auf der Website des Vereins. Zusammen mit seinem Stellvertreter Danneberg, 2017 aus Chemnitz gekommen und mit 306 Einsätzen der Rekordspieler der 3. Liga, habe Heider "ein feines Gespür für den Teamgeist", so Thioune weiter. Zum insgesamt fünfköpfigen Mannschaftsrat, den das Team im Trainingslager in Ankum gewählt hat, gehören außerdem Alexander Dercho, Marcos Alvarez und Felix Schiller.

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.